• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Beliebteste Babynamen: Japanisch-keltische Newcomerin an der Spitze

02.01.2021

Emden Eine Newcomerin und der lokale Titelträger von 2017 haben das Rennen gemacht: Juna und Milan sind im abgelaufenen Jahr 2020 die beliebtesten Vornamen in Emden gewesen. Das geht aus der Jahresstatistik des Emder Standesamtes hervor.

Während bei den Mädchen bundesweit Mia und niedersachsenweit Emma das Stupsnäschen vorne hatten, setzte sich in der Seehafenstadt mit Juna überraschend ein Name durch, der (nach dem Lexikon von Deutschlands bekanntestem Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld) aus dem Japanischen kommt und sich von „Freundlichkeit“ ableitet. Andere Quellen vermuten Wurzeln im Keltischen. Dort bedeutet „iun“ soviel wie „die Gewünschte“. Doch egal, ob nun so oder so: Juna ist eindeutig spitze. Ganze sechsmal wurde der Name 2020 vom Standesamt in Emden beurkundet - genauso oft wie Milan bei den Jungen.

Emder Namen 2020

Platz 1 belegten diesmal mit jeweils sechs Nennungen Juna bei den Mädchen und Milan bei den Jungen.

Platz 2 teilten sich Marie und Mia (jeweils fünfmal vergeben) sowie Joris und Leon (je viermal).

Platz 3 ging an Fiona, Mara und Mila (jeweils viermal vergeben) sowie an Ben, Elias, Fynn, Jona, Lasse, Liam und Noah (je dreimal).

Was kommt danach? Bei den Mädchen konnten sich immerhin noch Emma, Klara und Lina (mit je drei Nennungen) von der Masse absetzen. Danach tummelt es sich: gleich 18 Namen wurden zweimal vergeben (von Amelie bis Sophie). Bei den Jungen sind es sogar 19 (von Ahmad bis Veit).

Ostfriesische Vornamen, die gern vergeben wurden, waren unter anderem: Evke, Leevke, Lücka, Martje, Santje und Siemtje bei den Mädchen - Dieke, Jelto, Menno, Okko, Reemke, Thade, Thees bei den Jungen.

Außergewöhnliche Namen: Caitlin, Jara, Liya, Shirian, Sia, Ziva bei den Mädchen - Atreus, Bo, Draco, Fjelle, Kian, Lio bei den Jungen.

Auch dieser aus dem Slawischen stammende Name verbindet sich - von seiner Bedeutung her - mit dem Wunsch nach Harmonie. Er basiert auf dem Sprachbestandteil „milu“, was sich mit „angenehm“ oder „lieb“ übersetzen lässt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden Emder Favoriten: Sie tanzen aus der Reihe. Denn auch bei den Jungen siegten in Bund und Land andere: nämlich Noah und Finn. Auch sind Juna und Milan nicht in der weiteren Bundes-Top-Ten zu finden, die Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg wieder aufgestellt hat. Nach seiner Statistik auf www.beliebte-vornamen.de rangiert Milan 2020 auf Platz 23, Juna auf 35.

Bei einer Sache schwimmt Emden dann aber doch auf der Welle mit: Kurz und knackig muss es sein - und das auch auf den Folgeplätzen (siehe Infokasten). „Bei den Vornamen geht der Trend weiterhin zu kurzen und prägnanten Vornamen“, bestätigten Monika Friesenborg und Heiko Baumann vom Emder Standesamt.

„Trotzdem“, so haben sie festgestellt, „wählen Eltern immer wieder auch alte ostfriesische Vornamen für ihre Kinder.“ Wobei sich hier diesmal ein Name mit deutlich niederländischem Touch auf Platz zwei vorgeschoben hat: Joris (von Georg/Gregor). Das allerdings könnte durchaus mit einem gewissen Liedermacher aus der Nähe von Bremen („Herz über Kopf“) zu tun haben, der 2020 mit „Nur die Musik“ einen neuen Sommer-Radiohit hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.