• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Mobile Teams sind unterwegs: In Emden wird ab kommender Woche in Pflegeheimen geimpft

31.12.2020

Emden Die Menschen, die in Emden in Alten- und Pflegeheimen leben, sollen ab kommender Woche geimpft werden. Das teilte die Stadt mit. Das Impfzentrum der Stadt Emden hat Listen mit den Namen aller zu impfenden Personen in den Heimen an das Land weitergeleitet. Insgesamt sind das Menschen aus acht Senioreneinrichtungen und vier Tagespflegeeinrichtungen. Mit den Meisten sind bereits vorangehende Aufklärungsgespräche geführt worden.

Lesen Sie auch:   Alles startklar, doch es fehlt noch der Impfstoff

Nach Angaben des „Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung“, soll in der kommenden Woche die entsprechende Anzahl an Impfdosen nach Emden geliefert werden.Es werden voraussichtlich zwei Impfteams mit je drei Personen im Einsatz sein. Der genaue Startzeitpunkt ist abhängig von dem Eintreffen der Impfdosen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Betrieb im Impfzentrum

Im Impfzentrum der Nordseehalle vor Ort werden voraussichtlich ab der kommenden Woche ebenfalls gemäß dem Grundsatz „Die Schwächsten zuerst schützen“ Personen der 1. Gruppe nach Impfverordnung geimpft werden. Nach Informationen des Landes wird ab dem kommenden Mittwoch, 6. Januar, die zentrale Impfhotline für Terminabsprachen freigeschaltet sein. Die Vergabe erfolgt ausschließlich an Personen in der höchsten Priorität der Schutzimpfungen. Die Hotline ist ab dem 6. Januar unter 0800/99 88 665 erreichbar. Weitere Informationen zur Terminvergabe werden voraussichtlich in der kommenden Woche bekannt gegeben.

Zwischen Weihnachten und Neujahr sind 25 Personen als Personal des Emder Impfzentrums eingewiesen und geschult worden. In der kommenden Woche wird eine zweite Schulung stattfinden. „Unsere Teams sind gut vorbereitet und halten sich bereit. Wir können jederzeit loslegen“, so Cathrin Leuffert, ärztliche Leiterin des Impfzentrums.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.