• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Landtagswahl in Niedersachsen: Knapp 1000 Emder Wähler weniger als vor fünf Jahren

08.10.2022

Emden Von acht bis 18 Uhr sind am Sonntag in Emden 37 Wahllokale geöffnet. Dort können 32.340 von den insgesamt 37.121 wahlberechtigten Emdern ihre beiden Stimmen für die Landtagswahl abgeben. 4781 Emder haben sich bereits für eine Briefwahl entschieden. Das sind 1200 mehr als bei der letzten Landtagswahl im Oktober vor fünf Jahren. Bei der Zahl der Wahlberechtigten macht sich jedoch der Einwohnerrückgang Emdens bemerkbar. Gegenüber 2017 – damals waren es 38.221 – sank sie um knapp 1000.

Erst- und Zweitstimme

Die wahlberechtigten Emder wählen die Abgeordneten für den Wahlkreis 85. Dieser umfasst die Stadt Emden und den Altkreis Norden. Jeder Wähler hat bei der Landtagswahl zwei Stimmen: Eine Erststimme für die Wahl eines Wahlkreisabgeordneten und eine Zweitstimme für die Wahl eines Landeswahlvorschlags (Partei). Diese ist maßgebend für die Verteilung der Sitze insgesamt auf einzelne Parteien. Parteien, die fünf Prozent des Wählervotums erreichen, haben den Einzug ins Landesparlament geschafft. Dann zählt auch die jeweilige Landesliste der Parteien. Dort wurde von den Parteien eine Reihenfolge der Kandidaten festgelegt, die über die Liste einrücken können, wenn sie ihren Wahlkreis nicht direkt gewonnen haben. Direkt kann nur ein Kandidat pro Wahlkreis gewählt werden.

Sieben Direktkandidaten

Zur Wahl stehen im Wahlkreis Emden sieben Direktkandidaten: Matthias Arends (SPD), Landtagsabgeordneter aus Emden, Gerold Verlee (CDU), Diplom-Ingenieur aus Emden, Dirk Paul Finkeldey (Grüne), Marina-Fachkraft aus Aurich, Hillgriet Eilers (FDP), Landtagsabgeordnete aus Emden, Harald Kutscher (AfD), Einzelhandelskaufmann aus Norden, Friedrich-Bernd Albers (Linke), Betriebsrat aus Emden, und Alrich Jann Bartels (Freie Wähler), Hochbautechniker aus Großheide.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

14 Parteien

So sieht der Stimmzettel im Wahlkreis 85 aus.

14 Parteien werben um die Zweitstimme. Das sind: SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, AfD, Die Linke, dieBasis – basisdemokratische Partei Deutschland, FREIE WÄHLER Niedersachsen, die Humanisten – Partei der Humanisten Niedersachsen, Die PARTEI – Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Gesundheitsforschung – Partei für Gesundheitsforschung, Tierschutzpartei – Partei Mensch Umwelt Tierschutz, PIRATEN – Piratenpartei Niedersachsen sowie Volt.

Freiwillige gesucht

Etwa 430 Wahlhelfer werden am Wahltag in Emden im Einsatz sein. Sollten Wahlhelfer kurzfristig ausfallen, müssen gegebenenfalls Freiwillige einspringen. Interessierte, die unterstützen würden, können sich per WhatsApp an den zuständigen Mitarbeiter der Stadt, Marco Kleen, unter 0175/4170303 wenden.

Aktuelle Informationen am Sonntag auf NWZonline.de/emden.

Ute Lipperheide Redakteurin / Emder Zeitung
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.