• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Einsatz Im Landkreis Aurich: Hausbrand in Georgsheil – B 210 war mehrere Stunden gesperrt

26.09.2020

Südbrookmeerland Die B 210/Auricher Straße war am Freitagnachmittag für einige Stunden zwischen dem Ortseingang Georgsheil und der Uthwerdumer Straße in beiden Richtungen gesperrt. Grund dafür war ein Hausbrand.

Um 13.08 Uhr ging die Meldung bei der Polizei ein, wir auf Nachfrage mitgeteilt wurden. Das Gebäude stand augenscheinlich leer. Die Schadenssumme soll sehr hoch sein, genauere Angaben gibt es derzeit jedoch noch nicht.

Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehr Uthwerdum, Münkeboe-Moorhusen, Oldeborg, Victorbur und Wiegboldsbur sowie der ELW2 der Kreisfeuerwehr, der bei der Feuerwehr Middels stationiert ist. Das teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die Lage vor Ort war direkt klar: es handelte sich um einen Gebäudebrand, bei dem ungewiss war, ob sich noch Personen in Gebäude befinden. Gemeinsam bauten die Feuerwehren einen Löschangriff auf und leiteten eine Personensuche ein. Diese musste jedoch abgebrochen werden, da das Gebäude als einsturzgefährdet deklariert wurde und man dieses somit nicht mehr betreten konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

. Da der Rauch Richtung Wohngebiet zog, veranlasste der Einsatzleiter das Auslösen der Warnapp „Katwarn“; diese soll Anwohner warnen und dazu anraten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Der Bauhof wurde mit einem Bagger zur Unterstützung gerufen, um die einsturzgefährdeten Bereiche des Gebäudes niederzureißen.

Nach rund einer Stunde konnte „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden und der ELW 2 aus Middels konnte die Einsatzstelle wieder verlassen. Insgesamt waren etwa 60 Rettungskräfte im Einsatz.

Weshalb das Haus gebrannt hat, ist derzeit noch unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Ursache wird nun untersucht.

Herbst-Gewinnspiel
Dieser Herbst hat einiges zu bieten! Zum Beispiel ein iPad Air mit WiFi + Cellular und 64 GB Speicherkapazität in Space Gray! Viel Glück beim Gewinnspiel!

Manuela Wolbers Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2470
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.