• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Betroffen sind Ortskern und Innenstadt: Ab morgen gilt Maskenpflicht in Greetsiel und Norden

17.10.2020

Aurich Neue Regeln im Landkreis Aurich: Angesichts der steigenden Corona-Zahlen in dieser Woche hat der Kreis neue Allgemeinverfügungen erlassen. Am Mittwoch hat die Sieben-Tages-Inzidenz den Wert von 35 überschritten, derzeit liegt dieser Wert bei 37,8. Sowohl im Greetsieler Ortskern als auch in der Norder Innenstadt gilt ab Samstag eine Maskenpflicht – und generell an allen Orten, in denen mit einer hohen Anzahl von Menschen zu rechnen ist.

Aktuell sind im Landkreis Aurich 84 Menschen mit dem Virus infiziert, 341 waren es bisher insgesamt. Im Vergleich zum Vortag ist eine Person hinzugekommen. Insgesamt sind bisher 248 Menschen genesen, dreizehn mehr als am Vortag. Gestorben sind neun Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit 705 Menschen, darunter sieben Auswärtige. Entlassen wurden bisher 1628.

Ab sofort zählt der Landkreis Aurich nicht mehr die auswärtigen Personen, die im Kreis positiv getestet wurden, mit in der Gesamtzahl der Infizierten. Daher ist die Zahl im Gegensatz zum Vortag um vier gesunken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Maskenpflicht in Greetsiel

Auf Anregung der Gemeinde Krummhörn gilt ab Samtag eine Maskenpflicht im Ortskern von Greetsiel, jeweils von 9 bis 20 Uhr. Die Regelung gilt vorerst bis einschließlich 17. November, kann aber bei Bedarf verlängert werden. Betroffen sind folgende Straßen: Am Bollwerk, Am Alten Deich, Am Neuen Deich, Am Leeger, Am Markt, Am Zingel, Diekstreek, Herrenhof 1, Herrenhof 2, Hobbingsweg, Hohe Straße, Kal-varienweg, Kattrepel, Liek Gang, Marktplatz, Mühlenstraße, Pastorenpad, Sandpadd, Schatthauserweg, Schulweg, Sielstraße, Tüschendör und Zur Hauener Hooge und die Deichkronenwege.

Lesen sie auch:   98 Menschen im Landkreis Aurich mit Corona infiziert

Laut der Verfügung ist in diesem Bereich davon auszugehen, dass empfohlene Mindestabstände von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können. Zudem habe Greetsiel, besonders jetzt, während der Saison, viele Gäste. Hafen und anliegende Gastronomie werden von vielen besucht, die Wege dorthin seien jedoch von engen Straßen und Gassen geprägt.

Maskenpflicht in Norden

Auch in Norden müssen Menschen, die in der Innenstadt unterwegs sind, ab Samstag Maske tragen, ebenfalls zwischen 9 und 20 Uhr. Das gilt bis zum 17. November. Diese Regelung gilt für die Osterstraße von Hausnummer 1 bis 16 (Nordseite) und Hausnummer 147 bis 160 (Südseite) und Neuer Weg (gesamte Fußgängerzone) bis einschließlich zum Vorplatz des Norder-Tors (Bahnhofstr. 1a). Auch in Norden geht der Landkreis davon aus, dass besonders jetzt, zur Tourismussaison, Abstände kaum eingehalten werden können. Die genannten Bereiche seien geprägt von engen Straßen und Gassen.

Einschränkungen von Feiern

Wer privat feiern möchte, muss ein paar Dinge beachten. Auch hier hat der Kreis eine Allgemeinverfügung erlassen. Bei privaten Feiern und Treffen in eigenen Räumen, aber auch draußen auf Privatgelände dürfen höchstens 25 Menschen zusammenkommen. Das gilt, wenn die Abstände nicht ausreichend eingehalten werden können. An öffentlichen Orten dürfen in solchen Fällen nicht mehr als 50 Menschen zusammenkommen. Diese Allgemeinverfügung gilt zunächst – genauso, wie die vom Mittwoch – bis zum 26. Oktober.

Herbst-Gewinnspiel
Dieser Herbst hat einiges zu bieten! Zum Beispiel ein iPad Air mit WiFi + Cellular und 64 GB Speicherkapazität in Space Gray! Viel Glück beim Gewinnspiel!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.