• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Pandemie im Landkreis Leer: Zahl der Infizierten steigt auf 108

26.10.2021

Landkreis Leer Zwei Corona-Patienten im Krankenhaus und kreisweit 108 Infizierte – mit Blick auf die Pandemie-Entwicklung ist der Wochenstart im Landkreis Leer nicht gut gewesen. Nachdem noch am Sonntag 83 Infizierte gemeldet waren, gingen die Zahlen am Montag somit um 25 Neu-Erkrankte nach oben.

35 der Erkrankten leben in der Stadt Leer, 15 Infizierte wohnen in der Gemeinde Rhauderfehn, 14 in Weener, 13 in Westoverledingen, zehn in Uplengen, sieben in Bunde, sechs in Moormerland und fünf in Ostrhauderfehn sowie drei auf Borkum. Einzig Jümme, Hesel und Jemgum sind coronafrei. Insgesamt sind 138 Einwohner des Landkreises Leer derzeit in häuslicher Quarantäne, 4789 gelten mittlerweile als genesen, 64 starben seit Ausbruch der Pandemie. Das geht aus den Zahlen hervor, die der Landkreis Leer am Montag veröffentlichte.

7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt jetzt bei 49,0. Zum Vergleich: Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Aurich ist bei 28,9. Das Ammerland hat einen Wert von 44,6. Niedersachsenweit liegt die Inzidenz bei 61,3, deutschlandweit bei 110,1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Impfzahlen

Was die Impfzahlen für den Landkreis Leer betrifft: Auch hier gab es eine Steigerung. Mittlerweile haben 49.298 Einwohner des Landkreises bei einem niedergelassenen Arzt eine Erstimpfung erhalten, 48.552 sind sogar schon mit der Zweitimpfung durch. Durch das Impfzentrum, das mittlerweile geschlossen ist, sowie die mobilen Impfteams konnten 63.471 Menschen eine Erstimpfung erhalten sowie weitere 58.324 eine Zweitimpfung.

Mobile Teams unterwegs

Wie berichtet, sind derzeit die mobilen Impfteams wieder in Alten- und Pflegeheimen unterwegs, um den Bewohnern eine dritte, so genannte Boosterimpfung anzubieten. Nach den Herbstferien werden die Teams auch bei den weiterführenden Schulen Station machen und Impfangebote unterbreiten, Start ist an der BBS in Leer.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt Auffrischungsimpfungen für Menschen ab 70, Pflegepersonal und medizinisches Personal mit direktem Kontakt zu Patienten, aber auch Menschen, die den Impfstoff von Johnson & Johnson injiziert bekamen und für all jene, die unter einem geschwächten Immunsystem leiden.


Mehr Infos unter   www.nwzonlinde.de/coronavirus 
Mehr Infos unter   www.landkreis-leer.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Leer
Rufen Sie mich an:
015146720327
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.