• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Betrugsmasche im Landkreis Leer: Polizei warnt vor falschen Microsoft-Mitarbeitern

23.10.2021

Landkreis Leer Betrug per Telefon boomt derzeit mit sehr kreativen Ideen: So kommt es sehr häufig vor, dass Betrüger die Rolle von Microsoft-Mitarbeitenden übernehmen und einen Virusbefall des Heim-Computers vorgaukeln, warnt die Polizeiinspektion Leer/Emden.

Die Polizei rät bei dieser Art von Anrufen zur Vorsicht, denn die Betrüger wollen den vollen Zugriff auf den Heim-Computer. „Es wird dringend davor gewarnt, Anweisungen von fremden Personen über zu erledigende Arbeitsschritte am Computer Folge zu leisten. Ebenfalls wird von dem Kauf von PaySafe-Karten abgeraten, die von den Betrügern gefordert werden, um den angeblichen Support zu bezahlen. Auch die Firma Microsoft distanziert sich deutlich von diesen unaufgeforderten Anrufen“, schreibt die Polizei-Pressestelle. Sollte ein solcher Anruf erfolgen, sollte er sofort beendet werden.

Betroffene, die bereits mit einem angeblichen Mitarbeitenden gesprochen haben, wird geraten, den Rechner vom Netz zu nehmen und alle Passwörtern einmal auszutauschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.