• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Landkreis Leer kürt „Unser Dorf hat Zukunft“-Sieger: Tergast und Holte überzeugen mit Taten und Visionen

15.12.2021

Landkreis Leer Ein Großteil der Bevölkerung im Landkreis Leer lebt auf dem Land. Mal in größeren, mal in kleineren Gemeindeteilen, mal von Kindesbeinen an, mal als Zugezogene. Und: Der Trend raus aus den Städten, rauf aufs Land nimmt deutschlandweit zu, nicht zuletzt befeuert durch die Pandemie.

Doch Dorf ist nicht gleich Dorf – und vor allem eine Zukunftsfähigkeit ist notwendig, um zu bestehen. Zwei, die dabei besonders hervorstechen, sind Tergast und Holte. Beim Kreisentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ überzeugten sie dermaßen, dass gleich alle beide zum Sieger gekürt wurden.

In vergangenen Zeiten ging es bei dem Wettbewerb um Schönheit – wer hat die hübscheste Bepflanzung? Wessen Schilder sind besonders poliert? Heute geht es ums Miteinander, um Visionen.

„Ein Dorf“, so führte Landrat Matthias Groote bei der Preisverleihung aus, „definiert sich nicht nur durch seine gebaute oder gestaltete Umwelt, sondern auch über ein funktionierendes soziales Umfeld.“ Gerade Dörfer, in denen das öffentliche Leben noch funktioniere, seien gut gerüstet. Das habe sich besonders in Zeiten der Pandemie gezeigt. Gleichzeitig, so wurde bei seinen Ausführungen deutlich, geht es um eben jene Zukunftsfähigkeit, die nicht aus dem Blick verloren werden dürfe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier Dörfer

Insgesamt hatten sich vier Dörfer für den Kreiswettbewerb angemeldet: aus Moormerland die Ortschaften Boekzetelerfehn, Jheringsfehn und Tergast, aus Rhauderfehn die Ortschaft Holte. Arbeitskreise wurden gebildet, Konzepte erstellt. Wo stehen wir in der Entwicklung? Was haben wir geschafft? Wo wollen wir noch hin? Wie lassen sich kulturelles Erbe und künftiges Wachstum vereinbaren? Wie Strukturen aufbauen, um attraktiv, lebenswert und nicht zuletzt eben zukunftsfähig zu bleiben? Auf diese und viele weitere Fragen galt es Antworten zu finden. Und auch wenn alle Teilnehmer, so lobte Landrat Grothe, mit ihrer Sicht der Dinge überzeugten – Holte und Tergast überzeugten etwas mehr.

Holte

Holte, eine Ortschaft, in der 550 Einwohner leben, punktete mit einem ausgeprägten „dörflichen Gemeinschaftsgefühl“, der Bereitschaft, sich in einem Leitbild – „Holte, ein Dorf zum Entschleunigen“ – und einer lokalen Agenda intensiv mit den Stärken, aber insbesondere auch den Schwächen auseinanderzusetzen und eben jene Schwächen als Herausforderung und nicht als Makel zu sehen.

Tergast

Die kleine Ortschaft Tergast mit ihren 446 Einwohnern überzeugte durch Kontinuität. Seit Jahren nimmt das Dorf am Wettbewerb teil und, so lobte die Jury, schaffte es jedes Mal zu beweisen, niemals den Fokus verloren zu haben und sich stetig weiterzuentwickeln. In Tergast wurde und wird die Zukunftsfähigkeit, aber auch die als Basis dienende Geschichte des Ortes erlebbar

Bezirksentscheid

Eines, so wurde bei den Ausführungen von Landrat Groote und Erster Kreisrätin Jenny Daun deutlich: Alle Teilnehmer hatten beeindruckt. Und so gab es auch für alle Urkunden und Preisgelder. Für Holte und Tergast geht es im kommenden Jahr nun im Bezirksentscheid Weser-Ems weiter. Können sie dort überzeugen, steht einer Teilnahme beim Landesentscheid nichts mehr im Wege.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Leer
Rufen Sie mich an:
015146720327
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.