• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Kommunalwahlen in der Stadt Leer: Eine Übersicht der Kandidaten für die „Kopfwahlen“

08.09.2021

Leer Die Kommunalwahlen stehen vor der Tür. Auch die Bürger in der Stadt Leer und im Landkreis Leer werden am kommenden Sonntag, 12. September, aufgefordert, ihre Häkchen zu setzen. Alleine bei den „Kopfwahlen“ in der Stadt können die Menschen aus vier Bürgermeisterkandidaten wählen. Hier eine Übersicht der Bewerber.

Die amtierende Bürgermeisterin von Leer, Beatrix Kuhl, will sich erneut zur Wahl stellen. Kuhl hat den Posten bereits seit dem 1. November 2014 inne, informiert die Stadtverwaltung auf ihrer Webseite.

Sven Dirksen, Bezirksleiter einer Bausparkasse, ist seit 2016 für die FDP im Rat der Stadt Leer vertreten, teilt die Partei in einer Pressemitteilung mit. Ein zentrales Thema seiner politischen Arbeit ist bezahlbarer Wohnraum: „Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum muss ein Kernpunkt der Politik in den kommenden Jahren werden, deutlich stärker als bisher“, wird Dirksen zitiert. Leer müsse spürbar mehr tun, um für junge Familien attraktiv zu bleiben, so seine Auffassung. Darüber hinaus stehe er für soziale Gerechtigkeit, Digitalisierung und eine aktive Dialogbereitschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der parteilose Kandidat Claus-Peter Horst ist Mitglied im Vorstand der Stadtwerke Leer (AöR). Er sieht sich als „Verwaltungsprofi und Stadtplaner gut vernetzt, projekterfahren und kommunikationsstark“. Als neuer Bürgermeister wolle er „für den lang ersehnten Aufbruch und einen kräftigen Motivationsschub sorgen“, sagte der Kandidat im Gespräch mit der Nordwest-Zeitung. Themen im Rahmen seines Wahlprogramms sind unter anderem der Klimaschutz, eine agile Wirtschaftsförderung sowie eine bessere und transparentere Kommunikation in Leer, informiert Horst auf seiner Internetseite.

Als ebenfalls parteiloser Kandidat wirft Jörg Penning seinen Hut in den Ring. Er ist Verwaltungsfachangestellter und Dozent für das Bildungswerk ver.di in Oldenburg, heißt es auf seiner Internetseite. Themen, die Penning am Herzen liegen, sind beispielsweise bezahlbare Bauplätze, bezahlbarer Wohnraum, die Instandsetzung der städtischen Straßen oder die Erhöhung von Sportfördermitteln, heißt es weiter auf seiner Website.

Maike Thien Redakteurin / Redaktion Leer
Rufen Sie mich an:
0171 - 4367911
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.