• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Urlaub an der Küste: Norden aktuell Ziel von mehr als 18.000 Gästen

06.08.2021

Norden Die Saison in Norden und Norddeich läuft gut, sagt Nordens Kurdirektor Armin Korok und geht aktuell von rund 18.000 bis 20.000 Feriengästen in der Stadt aus. „Es ist voll, aber nicht übervoll“, so der Kurdirektor vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Neben den Übernachtungsgästen seien täglich auch mehrere Tausend Tagestouristen in der Stadt.

Lesen Sie auch:

Kurverwaltung reagiert auf Besucherzahlen
Norddeich rüstet auf gegen den Abfall

Hinzu kämen die Urlauber, die privat in Norden unterkommen und nicht vom Tourismus-Service erfasst werden. Aktuell also eine Unterkunft zu finden, sei zwar nicht unmöglich, erfordere aber etwas Geduld, so Korok.

Bauarbeiten das dritte Jahr in Folge

Und dass, obwohl im Strandbereich von Norddeich das dritte Jahr in Folge gebaut wird. Seit April laufen die Arbeiten am finalen Abschnitt des Masterplans Wasserkante. Dort werden derzeit die Rampen und Stufenanlagen installiert, die künftig in die Salzwiesenlandschaft führen sollen. Wenn diese eingebaut sind, kann auch die Promenade vervollständigt und fertiggestellt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Zeit drängt

Die Zeit drängt wie immer bei Arbeiten an der Wasserkante: Bis zum 15. September, Beginn der Sturmflutsaison, muss alles fertig sein. Aktuell liege man im Zeitplan, so der Kurdirektor. Das sei unter anderem dem guten Wetter geschuldet – und der Tatsache, dass an mehreren kleinen Baustellen gleichzeitig gearbeitet werde.

Während es an der Wasserkante vor allem um eine optische Aufwertung geht, wird der Deich im Zuge des Küstenschutzes zugleich neu befestigt und gesichert: Neben einer dickeren Asphaltdecke außendeichs werden auch der Deichkronenweg und der Übergang am Haus des Gastes erneuert und barrierefrei gestaltet.

Elisabeth Ahrends Redakteurin / Redaktion Norden
Rufen Sie mich an:
0171 - 4267310
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.