• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Zweite SSV Sommerbühne in Norden: Norden wird mit Luca Hänni zur Starbühne

24.08.2021

Norden Regen und aufgeweichte Böden haben zwar dem Kultursonntag bei der zweiten SSV Sommerbühne in Norden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem zogen die beiden Organisatoren Thorben Arends und Stefan Goldenstein im Anschluss an das viertägige Konzert- und Sportfest eine positive Bilanz. „Wir sind sehr zufrieden“, sagten sie unisono. Der Grund dafür liegt wohl vor allem im gelungenen Auftritt des Schweizer Musikers Luca Hänni, der am Freitagabend rund 200 Besucher auf den B-Platz des Sportvereins in Süderneuland gelockt hatte.

Luca Hänni lässt das Publikum vorrücken

Trotz Corona-Auflagen und strikter Kontrollen der Ordner herrschte eine gute Stimmung. Hänni spulte sein Programm routiniert ab und gab zwischen seinen Songs, die technisch gut eingepegelt und gesanglich kräftig rüberkamen, Eindrücke seines Küstenaufenthalts zum Besten. Dafür hatten zahlreiche Fans – fast die Hälfte der Tickets im Vorverkauf waren an Besucher aus Nordrhein-Westfalen verkauft worden – teils weite Anreisewege auf sich genommen. Und auch wenn diese immer näher an die Bühne heranrückten, sei es nur zwei Mal zu Situationen gekommen, in denen der Ordnungsdienst eingreifen und auf die geltenden Abstände hinweisen musste, berichtete Goldenstein.

Winterversion fürs Kinderortsfest denkbar

Bereits am Donnerstag war der Startschuss für das viertägige Kulturfest gefallen, bei dem Oliver Jüchems und Mathias Diesel mit Akustikmusik für den Auftakt sorgten. Nach einem Traditionsturnier, Zauber- und Musikshow am Sonnabend sollten am Sonntag eigentlich die Kinder im Fokus stehen, doch aufgrund der Witterung ließen sich weder Hüpfburg aufbauen noch Ponyreiten umsetzen, sodass Arends und Goldenstein nun überlegen, das angedachte Kinderortsfest als Winterversion nachzuholen. „Da haben wir aber noch keine konkreten Pläne gemacht.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund 350 bis 400 Besucher an drei Tagen

Schon so gut wie fest scheint indes zu stehen, dass im kommenden Jahr eine dritte Sommerbühne stattfinden soll. „Wir hatten dieses Mal 350 bis 400 Besucher an drei Tagen und sind damit schon über der Zahl des vergangenen Jahres, als an vier Tagen 300 Gäste kamen“, sagte Arends. Dass man weder Verluste noch Gewinne gemacht habe, bewertete er durchaus positiv. Aktuell sei das Ziel, die Kosten wieder reinzubekommen und die Veranstaltung in Norden zu etablieren. Damit das noch besser gelingt, hofft Goldenstein im kommenden Jahr eine dritte Sommerbühne ohne Corona-Regeln – angepeilt ist erneut der Monat August – durchführen und dann mehr Party- und weniger Akustikmusik ins Programm aufnehmen zu können.

Elisabeth Ahrends Redakteurin / Redaktion Norden
Rufen Sie mich an:
0171 - 4267310
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.