• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Umleitung für Autos, Fußgänger und Radfahrer: Klappbrücke Leybuchtsiel wegen Sanierung erneut gesperrt

18.09.2021

Norden Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird in Norden ein wichtiger Knotenpunkt gesperrt: Am Dienstag, 28. September, müssen die Zugstangen der Klappbrücke Leybuchtsiel justiert werden. Vor einem Jahr war die Brücke umfassend saniert und die Beschichtung erneuert worden, nachdem zuvor bei einer Begutachtung sicherheitsrelevante Mängel festgestellt worden waren. Die neuen Spindelstangen zum Klappen der Brücke konnten allerdings erst in diesem Frühjahr eingebaut werden. „Die Justierung des Zuggestänges nach der Sanierung ist jetzt im Nachgang unumgänglich“, erklärt die Norder Verkehrsbehörde.

Auch Fußgänger und Radfahrer betroffen

Dafür ist die Sperrung des Bauwerks für den gesamten Verkehr erforderlich und das heißt auch, dass neben Autofahrern ebenso Fußgänger und Radfahrer betroffen sind. Die Arbeiten sollen jedoch bereits nach einem Tag abgeschlossen sein, hofft die Niedersächsischen Landesstraßenbaubehörde aus Aurich. Der eigentliche Arbeitsbereich wird zusätzlich zu den Absperrschranken durch Bauzaunelemente abgesichert.

Umleitung ist ausgeschildert

Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über den Königsweg, Neuwesteeler Straße auf die Wurzeldeicher Straße und dann in der Innenstadt über die Bahnhofstraße, Burggraben und Am Markt sowie umgekehrt. Radfahrer und Fußgänger werden an der Wasserseite bis zur Brücke in Leybuchtpolder um das Leybuchtsiel herumgeführt. An der Greetsieler Straße können die Verkehrsteilnehmer dann entweder weiter in Richtung Greetsiel oder zurück in Richtung Neuwesteel fahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Elisabeth Ahrends Redakteurin / Redaktion Norden
Rufen Sie mich an:
0171 - 4267310
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.