• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Fazit zu E-Bike-Kurs auf Norderney: Polizei empfiehlt, mit Pedelecs zu üben

17.09.2021

Norderney Die Polizei zieht ein positives Fazit für einen E-Bike-Kurst, der Ende August auf Norderney zusammen mit der Verkehrswacht Norden stattgefunden hat. Der Kurs richtete sich konkret an Pedelec-Interessierte und Pedelec-Besitzer über 50 Jahre. In der vierstündigen Veranstaltung konnten die Teilnehmenden zum einen ihre Kenntnisse über die Straßenverkehrsordnung und verkehrsrechtliche Themen auffrischen. Zum anderen erhielten sie grundlegende Informationen zur wichtigen Schutzausrüstung und zu gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme am Straßenverkehr. Das Referenten-Team der Verkehrswacht, Nanne Peters und Doris Carstensen, gab zudem einen Überblick über die unterschiedlichen Antriebsarten von Pedelecs.

Anschließend hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, die verschiedenen Modelle selbst auszuprobieren. In einem Parcours auf dem Gelände der Feuerwehr konnten sie ihr fahrerisches Können testen und verbessern. „Das Fahrverhalten eines Pedelecs unterscheidet sich von dem eines herkömmlichen Fahrrads, allein schon aufgrund von Gewicht und Geschwindigkeit“, sagt Polizeikommissar Marcus Grimme, der die Veranstaltung von polizeilicher Seite begleitete. „Es ist sinnvoll, dass sich Interessierte im Vorfeld informieren und das Fahren mit dem Pedelec in verschiedenen Situationen erst einmal üben.“

Sieben über 50-Jährige nutzten auf Norderney die Gelegenheit und machten sich mit unterschiedlichen Pedelecs in Theorie und Praxis vertraut. Die Feuerwehr Norderney hatte für die Aktion freundlicherweise ihre Räumlichkeiten und eine Übungsfläche auf dem Hof zur Verfügung gestellt. Der Fahrradverleiher „Insel-Bike“ stellte vier unterschiedliche Elektroräder bereit. Die Polizei Norderney und die Verkehrswacht Norden bedanken sich herzlich für die Unterstützung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.