• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Kolumne von Klaus-Peter Wolf: Dr. Stage und seine magischen Kräfte

08.10.2022

Ostfriesland Onkel Warfsmann sagte: „Wenn der Klabautermann die ganze Besatzung samt Schiff holen will, also, wenn man in schwere See gerät, ist keiner mehr krank.“

Tante Mia widersprach ihm heftig, es seien dann immer noch alle krank, aber Angst und Überlebenswille würden ihnen für kurze Zeit Kraft geben.

Ich hörte den beiden gerne zu, wenn sie über so etwas stritten, während ich mit triefender Nase und Fieber im Bett lag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wir waren in einer kleinen Pension in der Nähe von Emden, wo es wunderbare Brötchen gab.

Onkel Warfsmann wollte mit mir zum Hafen. Es stürmte draußen und der Regen peitschte gegen die Scheiben. Er glaubte, Wind und Regen würden mir guttun.

Tante Mia war dagegen.

Später habe ich viele Jahrzehnte als Tourneekünstler gelebt. Ich trat in Schulen auf, in Kirchen und Bibliotheken. Mit dem Erfolg wurden die Säle größer. Theater kamen hinzu und Stadthallen. Tourneen werden lange im Voraus geplant. Oft liegen zwischen Auftritt und Terminplanung ein, zwei Jahre. Da weiß niemand im Voraus, wie es ihm geht.

Manchmal, wenn ich krank vor einem Auftritt im Hotel lag und mich fragte, wie ich das hinkriegen soll, erinnerte ich mich an Onkel Warfsmann.

Nun ist mein Publikum nicht der Klabautermann. Im Saal gibt es auch keine schwere See, aber wer enttäuscht schon gern ein paar Hundert Gäste, die sich auf den Abend freuen ?

Wir haben in Ostfriesland wunderbare Ärzte und Ärztinnen mit viel Empathie und Sachverstand.

Melli die Zahnfee setzte mir sonntags einen herausgefallenen Schneidezahn wieder ein, damit ich nachmittags bei einer Signierstunde auf den Selfies nicht ganz so blöd aussah.

Meine Hausärztin in Norden hat mir über so manche Klippe geholfen und mir Mut gemacht.

Aber – jeder Künstler kennt das – wenn man kurz vor einem Auftritt durch den Vorhang in den vollen Saal schaut und die erwartungsfrohen Menschen sieht, dann passiert etwas mit einem. Und wahrscheinlich meinte Onkel Warfsmann diese Erfahrung. Plötzlich wird man von einer wilden Kraft durchspült. Die Krankheit, die einen gerade noch schwer geplagt hat, ist wie verflogen.

Man hat das Gefühl, sich in einem schützenden Kokon zu befinden. Alles geht.

Es hilft ein unsichtbarer Arzt, der immer mitreist. Viele nennen ihn: Doktor Stage.

Er kann nur für kurze Zeit heilen. Danach ist man völlig fertig und erschöpft.

Es ist die Energie des Publikums, die Künstler dann trägt, ja ihnen das Gefühl gibt, geheilt zu sein.

Eine bessere Droge kenne ich nicht. Meine Norder Hausärztin freut sich mit mir darüber, aber sie warnt mich auch. „Übertreib es nicht. Doktor Stage hilft immer nur für kurze Zeit.“

Onkel Warfsmann sagte: „Zum Glück gibt’s in jedem Hafen gute Ärzte.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.