• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Statistiken Im Überblick: So entwickelt sich die Corona-Krise in Ostfriesland

10.04.2020

Ostfriesland Die Entwicklungen rund um die Corona-Krise sind dynamisch. So sehr, dass es manchmal schwer fällt, den Überblick über die Grundlagen zu behalten. Für die Landkreise Aurich, Wittmund und Leer sowie die Stadt Emden gibt es in diesem Artikel ab sofort eine täglich aktualisierte Übersicht über die Verläufe der Corona-Infektionen und weitere Daten.Die interaktiven Grafiken lassen sich am besten über die Desktop-Version der Internetseite oder über Tablets anschauen. Für jeden Landkreis und die Stadt Emden hat die Nordwest-Zeitung folgende Daten aufbereitet: die Verläufe (Infektionen, Genesene, Todesfälle), die Verdopplungszeit über sieben Tage, den Gesamtverlauf für Ostfriesland sowie die Wachstumsrate der Fälle.

Lesen Sie auch:

Statistik Vom 21. April
211 Infektionen in Ostfriesland gemeldet

Was es mit den einzelnen Verläufen auf sich hat, wird jeweils im direkten Zusammenhang mit der Grafik erklärt.

Ostfriesland: Kumulierte Fallzahlen

Die Grafik zeigt außerdem die jeweils addierten Gesamtzahlen der bestätigten Fälle, der Genesenen und der Verstorbenen für Ostfriesland. Separat ausgewiesen ist die Zahl der jeweils noch aktiven Fälle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landkreis Aurich

Landkreis Leer

Landkreis Wittmund

Stadt Emden

Diese Grafik zeigt die jeweils addierten Gesamtzahlen der bestätigten Fälle, der Genesenen und der Verstorbenen in der kreisfreien Stadt Emden. Anmerkung: Seit dem 2. April passt die Stadt Emden den Report an die offizielle Zählweise der Statistik des Robert-Koch-Instituts an. Bisher zählte die Stadt Emden in ihrer Kommunikation immer auch an „COVID-19“ erkrankte Personen aus anderen Kommunen, die im Emder Klinikum behandelt wurden oder werden, zu ihrer Statistik dazu. Diese Personen gelten gleichwohl als sogenannte „externe Fälle“ und werden in der Statistik der Wohnortkommune aufgeführt.

Lesen Sie auch:

Newsblog Ostfriesland
Neuer Rettungskreuzer trifft heute auf Borkum ein

Aufgrund der geringen Fallzahlen in Emden wird auf eine Darstellung der Verdopplungszeit, die rechnerisch teilweise bei mehr als 60 Tagen liegt, verzichtet.

Ostfriesland und Oldenburger Land

Der aktuelle Stand in Ostfriesland und dem Oldenburger Land wird täglich auf dieser Karte dargestellt.

Niedersachsen und Deutschland

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.