• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Tourismus: Touristiker vorsichtig zufrieden

06.05.2021

Ostfriesland Am kommenden Montag treten Corona-Lockerungen in Niedersachsen in Kraft. Diese gelten unter einer Inzidenz von 100. Das hat auch Auswirkungen auf den hiesigen Tourismus. So ist ab dann wieder die Beherbergung erlaubt. Die Touristiker sehen die Lockerungen als „Lichtblick“.

Norderney

„Es ist natürlich ein Lichtblick, wir können anfangen zu planen“, sagte Wolfgang Lübben, stellvertretender Marketingleiter der Staatsbad Norderney GmbH. „Es ist eine Aufbruchstimmung zu spüren und wir sind froh, dass Bewegung reinkommt.“ Die Corona-Lockerungen sieht er als Chance, dass die wirtschaftliche Grundlage wieder in Schwung kommt. In Rahmen der Lockerungen heißt es, dass die Häuser ihre Kapazitäten zu maximal 60 Prozent belegen dürfen. „Das ist eine Zahl, mit der man arbeiten kann“, verdeutliche Lübben. Mit Blick auf Corona sei die Zahl absolut nachvollziehbar.

Nun werde geschaut, wie viele Betriebe tatsächlich direkt am Montag schon eröffnen. „Innerhalb von vier Werktagen von Null auf Hundert ist schwierig. Viele werden wahrscheinlich erstmal gucken, dass sie zunächst nur einen Flügel ihres Hauses eröffnen oder Ähnliches und sie müssen auch gucken, dass sie ihr Personal wiederbekommen. Aber ich vermute, dass viele schnell wiedereröffnen werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wiesmoor

In ein ähnliches Horn stößt Dirk Gerlach, Leiter der Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH. „Es ist auf jeden Fall ein Lichtblick“, sagte er im Gespräch mit der Redaktion. „Wir freuen uns, dass es wieder losgeht.“ Die Luftkurort Wiesmoor GmbH sei gleich mehrfach vom Lockdown gebeutelt gewesen. Denn sowohl die Touristinformation, als auch die Blumenhalle, der Gartenpark und die Erlebnisgolfanlage hatten geschlossen. „Am kommenden Wochenende dürfen wir die Golfanlage wieder eröffnen und ich denke, sobald das Wetter wieder besser wird, werden auch die weiteren Angebote wieder gut frequentiert“, erklärte Gerlach.

Eine 60-prozentige Auslastung der Häuser hält er für ein gutes Zeichen, dass es den Tourismus noch gibt. Allerdings müssten für die Öffnungen erst zunächst wieder Geld in die Hand genommen werden. Und dem gegenüber seien nur maximal 60 Prozent der Einnahmen möglich. Auch hat er beobachtet, dass viele Fachkräfte nicht im Tourismusbereich geblieben sind. Einige seien beispielsweise in den Einzelhandel gewechselt.

Aurich

Aurichs Tourismuschef Marco Bordasch bezeichnet die Corona-Lockerung derweil als „grundsätzlich das erhoffte Signal für einen stufenweisen Einstieg in eine touristische Saison.“ Er übte allerdings Kritik an der aktuellen Informationslage. „Die momentan vorliegenden Informationen sind noch recht unkonkret und werfen viele Fragen auf, beispielsweise was die Kontrollen von Geimpften, Genesenen und Getesteten angeht.“ Aus diesem Grund seien in den nächsten Tagen noch zahlreiche Gespräche und Maßnahmen notwendig, um die Öffnungen ab kommenden Montag auch gut vorzubereiten. Generell sei die Touristik aber glücklich, dass es wieder eine Perspektive für die Branche gebe. „Wir gehen davon aus, dass wir ab Juni, spätestens Anfang Juli, ein touristisches Angebot für unsere Gäste vorhalten können, wie wir es aus dem letzten Sommer kennen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.