• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Kolumne von Klaus-Peter Wolf: Verrückte Ideen – oder pfiffige Beharrlichkeit auf ostfriesisch

06.08.2022

Ostfriesland Manche Ostfriesen haben ein Talent, mich mit ihrer ruhigen Art von Ideen zu überzeugen, die sich zunächst verrückt anhören. Das alles hat dann immer etwas Verschmitztes an sich. Im ersten Moment spüre ich einen Abwehrreflex und denke: „Nee, das mache ich nicht!“ Aber dann passiert etwas. Vielleicht weil diese pfiffige Beharrlichkeit mich an meinen ostfriesischen Onkel Warfsmann erinnert, den ich sehr mochte.

Dann frage ich mich, was würde er dazu sagen, und ich sehe ihn grinsen oder höre sein homerisches Gelächter. Da er tot ist, kann ich ihn ja leider nicht mehr fragen.

Aber ich habe unvergessliche Sätze von ihm in meinem Kopf gespeichert: „Abenteuer sind gefährlich. Routine tödlich.“ Oder: „Wer baut schon Schiffe, damit sie im sicheren Hafen bleiben?“ Mit diesen Sprüchen im Ohr habe ich mich auf so manchen Blödsinn eingelassen und es nur selten bereut. Aber dafür oft spannende Erfahrungen gemacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als ich einen Anruf der MKW bekam, wusste ich zunächst gar nicht, was die Abkürzung bedeutet.

Die freundliche Stimme schlug vor: „Wir wollen ihre Popularität für eine gute Sache nutzen.“

„Worum geht es denn?“, fragte ich

„Um die Aktion Trenn Dich korrekt!“

Ich folgerte daraus, es mit Scheidungsanwälten zu tun zu haben und hielt MKW für die Abkürzung ihrer Kanzlei. „Ich weiß nicht, ob ich für Sie der richtige Mann bin …“, sagte ich. „Ich bin glücklich verheiratet.“

Ich erfuhr, das MKW für Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft steht. Es ging um Mülltrennung. In Großefehn wird in einer modernen Anlage Biomüll in Kompost, Biogas oder Flüssigdünger verwandelt. Ich hörte Onkel Warfsmann kichern.

Der Mann am Telefon hatte gerade meinen Roman „Rupert Undercover“ gelesen und war dabei auf den Slogan gekommen: Klaus-Peter undercover im Biomüll-Milieu – kein Restmüll in die Biotonne!

Eigentlich sollte noch darunter stehen: Ich kriege Euch alle … aber darauf wurde verzichtet.

Da ich mein Geld mit Literatur verdiene und nicht mit Werbung, hielt ich nicht die Hand auf, sondern machte aus Überzeugung mit. Ich bat den Fotografen Wolfgang Weßling, ein Porträt zur Verfügung zu stellen. Er spielte gern mit.

Jetzt erwische ich mich dabei, dass ich selbst beim Mülltrennen genauer hinschaue. Noch nie haben so viele Menschen mit mir über Müll geredet. Viele haben bei diesem Thema ein schlechtes Gewissen. Neulich erschrak ich, als ein Müllwagen mit großem Porträt von mir neben mir hielt. Es war ein komisches Gefühl. Ein paar Fußgänger lachten und machten Fotos. Der Fahrer sah aus dem Fenster und rief: „Moin, Herr Wolf. Ich fahre Sie schon seit Tagen rum. Macht Spaß.“

Ich habe mich höflich bedankt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.