• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Kolumne von Klaus-Peter Wolf: Von der Magie blauer Pferde

29.10.2021

Ostfriesland Als Eske Nannen mich in die Kunsthalle Emden zum Tee einlud, um mit mir über das Museum, und die dort ausgestellten Werke zu diskutieren, entsprach das wohl auch ihrem Wunsch, dieser außergewöhnliche Ort solle in meinen Romanen eine größere Rolle spielen. Nun, sie musste mich nicht überzeugen.

Ich liebe die Kunsthalle. Welch ein Geschenk an die Bürger der Hafenstadt!

Als ich ein junger Autor war und sehr angegriffen wurde, tröstete mich der Lyriker Hugo-Ernst Käufer mit einer kleinen Geschichte. Er sagte: „Franz Marc wurde einst von Menschen – mit sehr engem Realitätsbegriff – wegen seiner blauen Pferde aufgezogen. Pferde seien doch gar nicht blau! Er hat gekontert: Das ist kein Pferd. Das ist ein Bild.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kunsthalle Emden zieht Franz Marcs expressionistisches Gemälde Die blauen Fohlen immer wieder viele Menschen geradezu magisch an. Ohne Übertreibung kann es als eines der zentralen Werke der Sammlung bezeichnet werden.

Henri Nannen, der ehemalige Chefredakteur der Illustrierten Stern, nannte das Bild eines seiner Lieblingswerke.

Kinder können mit den Arbeiten von Franz Marc sofort etwas anfangen. Sie legen oft den Kopf schräg, suchen andere Perspektiven und fast immer lachen sie. Das ist nicht anders, wenn sie Dieter Roths Karnickelköttelkarnickel sehen. Es ist in Hasenform gepresstes Stroh, Kaninchenmist, mit Schnur umwickelt.

Ja, das ist Kunst, so wie die Fettecke von Beuys Kunst war, bevor sie zerstört wurde. Mir viel lieber als so manches Reiterdenkmal oder ein in Stein geschlagener General.

Selbstverständlich spielt die Kunsthalle Emden, von vielen auch Henri-Nannen-Museum genannt, in meinem neuen Roman eine wichtige Rolle.

In Rupert Undercover (Ostfriesische Jagd) findet dort eine denkwürdige Vorstandssitzung statt, damit sich der Gangster und Kunstliebhaber Frederico Müller-Gonzáles gut in Szene setzen kann.

Bücher, Filme, Kunstwerke spielen in meinen Romanen eine mindestens genauso wichtige Rolle, wie die Landschaft, das Essen, gute Cafés oder Restaurants.

Besonders freut es mich, wenn mir Fans dann schreiben: „Ich habe es gegoogelt, das „Schwarze Quadrat“ von Malewitsch gibt es ja wirklich.“

Es ist ein Gemälde, hinter dem Frederico – im Roman – her ist. Man hat versucht, ihm eine Fälschung anzudrehen. Otto Walkes hat mit „Weißer Adler auf weißem Grund“ das Gegenstück geschaffen.

Vielleicht locken meine Romane auch Menschen in die Kunsthalle Emden.

Dort erwartet sie ein Abenteuer. Denn genau das ist Kunst…

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.