• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Mit sofortiger Wirkung
Julian Reichelt als „Bild“-Chefredakteur gefeuert

NWZonline.de Region Ostfriesland

Starkregen in Pewsum: Pumpen befreien überflutete Straßen nach Unwetter

13.09.2021

Pewsum Bei dem Gewitter mit Starkregen musste die Feuerwehr am Freitagabend in Pewsum viermal zu Einsätzen ausrücken, weil Straßen und ein Gebäude überflutet waren. Um 19:04 Uhr ist die Ortsfeuerwehr Pewsum-Woltzeten zunächst in die Manningastraße alarmiert worden. Im Bereich der dortigen Tankstelle stand die Straße unter Wasser. Feuerwehrleute öffneten die Straßenabläufe und setzte eine Tauchpumpe ein, um das Regenwasser von der Straße zu entfernen. Für die Arbeiten musste die Manningastraße voll gesperrt werden. Am Pewsumer Feuerwehrhaus wurde parallel der Einsatzleitwagen-1 der Gemeindefeuerwehr in Stellung gebracht, der die weiteren Einsätze koordinierte.

Wenige Minuten nach der ersten Alarmierung sind die Kräfte der ortsansässigen Feuerwehr dann in die Handelsstraße gerufen worden. Dort stand die gesamte Straße unter Wasser. Ein gefahrloses Befahren der Straße war nicht mehr möglich, sodass die Feuerwehr kurzerhand die Straße sperrte. Auch dort öffneten die Einsatzkräfte mehrere Straßenabläufe. Da das Wasser aber nur sehr langsam abfloss, ist seitens des Landkreises kurzfristig eine Erd- und Tiefbaufirma hinzugezogen worden, die Entwässerungsgräben auszubaggern.

Im weiteren Einsatzverlauf ist die Feuerwehr von einem im Gewerbegebiet ansässigen Discounter angefordert worden. Dort stand der Bereich der Landerampe unter Wasser. Mit einer Tragkraftspritze konnte das Wasser abgepumpt werden. In einem Verbrauchermarkt an der Handelsstraße stand der gesamte Marktbereich mehrere Zentimeter unter Wasser. Dort entfernte die Feuerwehr unter anderem mit mehreren Tauchpumpen und in mühevoller Kleinarbeit die Wassermengen aus dem Markt. Zur Unterstützung ist bei dieser Einsatzstelle telefonisch die Feuerwehr Visquard hinzugezogen worden. Die Abarbeitung der Einsatzstellen dauerte bis in die späten Abendstunden an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Ärger sorgten in der Manningastraße Autofahrer, die die Straßensperrung missachteten. Ein Fahrzeugführer fing zu allem Ärgernis sogar noch eine Diskussion mit den Einsatzkräften an. Die Feuerwehr appelliert: „Wenn eine Straße gesperrt werden muss, dann hat dies berechtigte Gründe. Mit einem solchen Verhalten gefährdet man nicht nur die Einsatzkräfte und sich selbst, sondern stört den gesamten Einsatzablauf.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.