• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Tierschutz In Norddeich: „Wilma“ ist erster Heuler in Seehundstation

05.06.2020

Norddeich /Juist Ein kleiner Seehund ist auf der Nordseeinsel Juist von seiner Mutter getrennt worden und als erster Heuler in diesem Jahr in die Seehundstation Norddeich gekommen. „Wilma“, die Mitte Mai gemeldet wurde, wiegt 7,9 Kilogramm und ist 69 Zentimeter lang. Mit zahlreichen Gästen zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten an der Küste seien noch sechs weitere Heuler in kürzester Zeit eingeliefert worden, teilte der Leiter der Seehundstation, Peter Lienau, am Donnerstag mit. Durch menschliche Störungen komme es vor, dass ein Jungtier nicht ausreichend gesäugt werden kann und zu kraftlos ist, um der Mutter zu folgen.

Die ersten mutterlos aufgefundenen Seehunde der Saison liegen in der Seehundstation Norddeich. Die Heuler Wilma (l) und Waltraut spielen miteinander. (Foto: Seehundstation Norddeich/dpa)

Die Geburten- und Aufzuchtphase der Seehunde läuft derzeit. Wenn die Muttertiere im Wasser nach Nahrung suchen, werden die Jungtiere kurzzeitig am Strand abgelegt. Als Heuler gelten sie erst, wenn sie dauerhaft von der Mutter getrennt werden. Das passiert auch bei Stürmen und Sommergewittern. Spaziergänger sollten Abstand von Jungtieren halten und Hunde an die Leine nehmen.

In der Seehundstation in Norden (Landkreis Aurich) werden jährlich bis zu 180 mutterlose, verletzte oder kranke Seehunde und vereinzelt Kegelrobben versorgt und für die Auswilderung vorbereitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.