• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Betrugsversuch in Uplengen: Unbekannter versucht mit Elterntrick an Geld zu kommen

05.11.2021

Uplengen Am 1. November kam es in in Uplengen der Zeit von 14.40 Uhr bis 19.23 Uhr zu einem versuchten Whatsapp-Betrug unter Nutzung des sogenannten Elterntricks, bei dem Bürger von fremden Personen angeschrieben werden, die sich als ihre Kinder auszugeben versuchen. Bei diesen Betrugsversuchen wird von den Tätern behauptet, man wäre Tochter oder Sohn der Zielperson und befände sich nicht nur in einer finanziellen Notlage, sondern hätte auch ein kaputtes Mobiltelefon und würde sich deshalb mit unbekannter Nummer melden. Das teilt die Polizei mit.

In Uplengen versuchte der Täter vorzutäuschen, dass die Geschädigte ihm dringend mit einem vierstelligen Betrag aushelfen müssen und man sich in einer Notlage befände. Womit der Täter in diesem Fall nicht gerechnet hat, war der Umstand, dass sich die Geschädigte mit ihrem Sohn ausschließlich in ihrer Muttersprache Spanisch mit lokalem Akzent verständigte und so sofort den Betrug erkannte. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Betroffene auf Nachrichten mit Geldanfragen von unbekannten Nummern keine Überweisungen veranlassen sollten. Bei einer solchen Anfrage ist es ratsam, die Angehörigen unter der altbekannten Nummer zu kontaktieren und den Sachverhalt zu klären. Betroffene sollten sich umgehend mit Ihrer Hausbank in Verbindung setzten und eine Strafanzeige bei der Polizei erstatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.