• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Feuerwehr Uthwerdum: Erste Feuerwehrfrauen standen „ihren Mann“

02.10.2021

Uthwerdum Sie blicken auf 40 Jahre zurück: Die ersten sieben Frauen traten 1981 in die Feuerwehr Uthwerdum ein. Ursula Raschke, Waltraud Fahnster, Rita Pancratius, Anna Meyer, Wilma Eilts, Edith Janssen und Johanne Peters legten den Grundstein für den bis heute immer noch hohen Frauenanteil innerhalb der Feuerwehr in Uthwerdum. Jetzt wurden sie in einer Feierstunde während der Dienstversammlung geehrt. „Es war zur damaligen Zeit mit Sicherheit nicht einfach, ’seinen Mann’ zu stehen“, teilt Manuel Goldenstein, Sprecher für den Kreisfeuerwehrverband Aurich, mit. Es gab auch in anderen Feuerwehren bereits Frauen, die neben den Männern ihren aktiven Dienst versahen. Aber die Uthwerdumer waren noch ein Stück fortschrittlicher: Im Gegensatz zu Frauen in anderen Feuerwehren durften die Uthwerdumer Frauen sogar mit in den Einsatz fahren. Und sie waren noch „Exoten“ bei der Landesfeuerwehrschule in Loy. Inzwischen gehören Waltraud Fahnster und Ursula Raschke zur Ehrenabteilung, Anna Meyer gehört nach wie vor der Einsatzabteilung an. Wilma Eilts, Hanne Peters und Rita Pancratius traten später wieder aus der aktiven Abteilung aus. „Aber ihre Treue zur Feuerwehr Uthwerdum hält bis heute an“, betont Goldenstein. Somit erhielten Ursula Raschke, Waltraud Fahnster und Anna Meyer die Ehrung für ihre 40-jährige Mitgliedschaft.

Der Feuerwehr-Alltag kehrt nach Corona wieder ein

Ernennungen und Beförderungen für Angelika Kleen und Andrea-Marie Meyer zu Feuerwehrfrau-Anwärterinnen, für Leon Süßen, Justin Schmidt, Fynn Ahrend und Jan Hoffmann zu Feuerwehrmann-Anwärtern sowie Dominik Ennen zum Feuerwehrmann und Daniel Kleen zum Oberfeuerwehrmann. Benjamin-Vincent Müller und Florian Kuper sind nun Hauptlöschmeister, Dennis Uschmann ist Hauptbrandmeister. Bild: Feuerwehr

Ortsbrandmeister Dennis Uschmann sieht den normalen Dienstbetrieb in Uthwerdum ohne Einschränkungen wieder anlaufen. 13 Einsatzkräfte konnten Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene besuchen. Gemeindebrandmeister Focko Westerbur kündigte die Beschaffung von neuen Mannschaftstransportfahrzeugen (MTF) für jede Ortsfeuerwehr in Südbrookmerland und die Brandschutzbedarfsplanung zum geplanten Zentralklinikum in Uthwerdum an. Bürgermeister Friedrich Süßen dankte für die Unterstützung beim Starkregenereignis in Moordorf Anfang September. Extremwetterlagen häuften sich und würden die Gemeinde auch in Zukunft begleiten. In Südbrookmerland würde man jedoch vorbeugende Vorbereitungen treffen, sagte Süßen.

Weitere Ehrungen wurden bei der Feuerwehr vorgenommen

Weitere Ehrungen wurden vorgenommen: Manfred Freudenberg, jahrelang als Gruppenführer auf dem in Uthwerdum stationierten Einsatzleitwagen (ELW) der Feuerwehr Südbrookmerland, trat vom aktiven Dienst in die Altersabteilung über. 25 Jahre ist Oberlöschmeister Christian Meyer bei der Feuerwehr. Hauptfeuerwehrmann Heye Schmidt trat 1980 in die Feuerwehr ein und wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Zacher ist ebenfalls 40 Jahre dabei. Er war bereits Pressesprecher der Feuerwehr Loppersum und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Funk, Atemschutz und Einsatztaktik in Hinte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.