• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Tradition in Walle: Adventskalender trotz Corona lebendig

09.12.2021

Walle Ein Stückchen adventliche Tradition wollen sich Mitglieder der lutherischen Lukas-Kirchengemeinde in Walle in der Vorweihnachtszeit bewahren. Dort treffen sich Nachbarn auch in diesem Jahr mit den Pastoren zu einem lebendigen Adventskalender, der in den vielen Orten Ostfriesland beliebt ist.

Die Menschen kommen dann an einem Tag am Vorabend in der Kälte im Freien für eine Stunde an einem Haus zusammen, um gemeinsam zu singen und Gedichte vorzutragen. Wer sein Haus öffnen möchte, kann sich vorher bei der Kirchengemeinde melden.

Eigenes Corona-Konzept für das Treffen erarbeitet

So war es jetzt auch in Walle. „Das geschieht diesmal unter strengen Corona-Auflagen“, betonte der stellvertretende Wallster Ortsbürgermeister Holm Eggers, der am Montagabend, zu sich auf seine Auffahrt einlud. Er hatte dafür eigens ein Konzept erarbeitet und dies beim Gesundheitsamt für die Genehmigung vorgelegt. 24 „Adventsfenster“ öffnen sich in Walle üblicherweise in der Adventszeit jedes Jahr an einem anderen Haus, um Menschen zusammen zu bringen. „Das wollten wir uns bewahren, gerade in dieser Zeit“, sagte Eggers. Diesmal sind es in Walle nur zehn Haushalte, die ein Adventstürchen öffnen wollen, aber Pastor Helge Preising ist dennoch sehr zufrieden über die Beteiligung. Der Wunsch, sich zu begegnen, sei vorhanden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gottesdienst für alle am 1. Weihnachtsfeiertag

Preising teilt sich die Pfarrstelle mit seiner Frau Christiane. Beide bereiten außerdem - zu den Gottesdiensten unter 3G-Auflagen in der Lukaskirche - für den ersten Weihnachtstag (10 Uhr) einen Gottesdienst im Freien vor, in dem allen Gemeindegliedern – ob geimpft oder ungeimpft – die Weihnachtsbotschaft unter den gebotenen Auflagen überbracht werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.