• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland

Polizeieinsatz in Wiesmoor: Tierarzt erschießt aggressiven Jungbullen

09.12.2021

Wiesmoor Ein fast tonnenschwerer Jungbulle ist am Dienstag in Wiesmoor aus seinem Transporter ausgebrochen. Ein Tierarzt erschoss das aggressive Tier, weil es sich nicht einfangen ließ. Das mehr als 700 Kilogramm schwere Tier hatte auf einem Betriebsgelände einen Transportanhänger beschädigt und sich daraus befreit. „Der zwei Jahre alte Bulle ließ sich nicht mehr einfangen“, teilte Wiebke Baden für die Polizei mit. Die Beamten hatten den Bereich vor Ort weiträumig abgesperrt. Auf seiner Flucht zerstörte der Bulle den Zaun eines Grundstücks in der Reithstraße und verhielt sich zunehmend aggressiv. Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Da eine Betäubung nicht mehr möglich war, musste der hinzugerufene Tiermediziner das Tier schließlich auf einem Grundstück erschießen. Personen wurden nicht verletzt. Die erfolgten Absperrmaßnahmen konnten gegen 17.30 Uhr aufgehoben werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.