• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

Das sind optimale Bedingungen

04.09.2012

Ovelgönne Rainer Stoffers, Leiter des Bauhofs der Gemeinde Ovelgönne, steht an einer Einfahrt zum Tierschauhamm und kann sich ein Lächeln nicht verkneifen.“ Im Vorjahr haben wir jede Menge Autos vom Hamm schleppen müssen. Der war nämlich ziemlich nass. In diesem Jahr ist es zum Glück anders. Das hier sind optimale Bedingungen. Drei Tage Sonne. Was will man mehr“, sagt Stoffers im Gespräch mit der NWZ .

Der Hamm ist inzwischen bestens besucht, und eines der ältesten Feste der Wesermarsch nimmt seinen Verlauf. Dass der Bauhof seit gut zweieinhalb Wochen damit beschäftigt war, dieses Fest zu ermöglichen, wissen wohl nur wenige Gäste. Das Installieren von Hydranten, das Verlegen von Wasserleitungen, die Beschilderung, das Aufstellen von Sperrböcken, der Bodenaufbau für die Gewerbeschau: Der Bauhof Ovelgönne hat eine Menge zu bewältigen. An diesem Dienstag beginnt der Abbau.


 Weitere Bilder unter     www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
 Ein Spezial     www.nwzonline.de/pferdemarkt 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.