• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

„Es soll wieder eine Bereicherung sein“

06.07.2016

Großenmeer Bei der einst landläufig bekannten Lokalität „Scheeljes Gasthof“ im Dorfmittelpunkt von Großenmeer ist schon länger der Schlüssel umgedreht und die Räumlichkeiten sind verwaist. Dass dort wieder gesellschaftliches Leben einkehrt, dafür machen sich nun die Unternehmer Godfried van Eijden, Stephan Goltermann, Andre Kuhlmann, Jens Ripken und Gerd Röben stark.

Die fünf Großenmeerer haben in einer Zwangsversteigerung das Gebäude für 160 000 Euro erworben. Es besteht die Idee, den hervorragenden Standort im Ortskern für die Großenmeerer und Besucher zu erhalten, wie sie im Gespräch mit der NWZ  mitteilen. Eine komplette Kernsanierung und ein gänzlicher Neustart schwebt den fünf Großenmeerer Investoren vor.

Auch das Konzept zur weiteren Nutzung nimmt bereits Formen an. Jens Ripken: „Der Saal soll erhalten bleiben und steht für Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art zur Verfügung.“ Eins stellen die fünf Männer aber auch deutlich in den Raum: „Wir werden uns hier nicht selbst als Betreiber einbringen.“

Auch wenn das Gesamtkonzept noch variabel gestaltet werden kann, steht schon fest: Eine Kegelbahn wird es nicht mehr geben. Zu sehr an der alten Nutzung wolle man sich nicht orientieren. Ideen wie ein Café oder Bistro mit Bäcker, Landmarkt und eine kleine Pinte oder ähnliches könne man sich vorstellen. Die fünf Unternehmer stehen jedenfalls allen guten Ideen aufgeschlossen gegenüber. Gerd Röben: „Wir wollen kein Flickwerk.“ Sie bringen sich vor allem ein, um das Dorfleben zu erhalten. Godfried van Eijden betont: „Die Betreiber sollen gute Rahmenbedingungen vorfinden.“ Andre Kuhlmann und Stephan Goltermann ergänzen: „Es soll wieder eine Bereicherung für das Dorf sein.“ Im nächsten Jahr soll es losgehen, mit neuem Schwung an bewährter Stelle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.