• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: Feuerwehrnachwuchs holt den dritten Platz

13.02.2006

GROßENMEER GROßENMEER - Über eindrucksvolle Erlebnisse und tolle Erfolge der Jugendfeuerwehr (JF) Großenmeer, die von Marc Niehus und weiteren sieben Betreuern geleitet wird, berichtete während der harmonischen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus die Schriftwartin Anika Carstens. Sie legte einen umfassenden Jahresbericht für das Jahr 2005 vor.

In der Jahreswertung auf Kreisebene konnte die Jugendfeuerwehr Großenmeer von 21 Jugendwehren zum dritten Mal den dritten Platz erringen. Höhepunkt in 2005 war das Kreiszeltlager in Gerwisch.

Die 19 Mitglieder ( 6 Mädchen, 13 Jungen ) trafen sich insgesamt zu 81 Diensten, Veranstaltungen, Wettbewerben und Zeltlager und haben 4433 Stunden geleistet. Die Dienstbeteiligung lag bei 67,3 Prozent. Insgesamt 2763 Stunden haben die Betreuer neben ihrem Dienst in der Feuerwehr für die Jugendarbeit geopfert. Dafür dankte Jugendfeuerwehrwart Marc Niehus noch besonders seinem Team.

Niehus überreichte den Diensteifrigsten, Jan Ahlers mit 76 Diensten (333 Stunden), Kai Werneke mit 75 Diensten (331) und Anika Carstens mit 74 Diensten (324), je einen Pokal.

Gewählt beziehungsweise wiedergewählt wurden: Jugendgruppensprecherin Sina Löhndorf und Jugendgruppensprecher Jan Ahlers, Schriftwartin Anika Carstens, Kassenwartin Sandra Carstens (Neuwahl), Zeug- und Gerätewart Michael Hahler, Daniela Fitzke rückte zur 1. Kassenprüferin auf und Kevin Menke wurde neuer Kassenprüfer. Die Wahlen für den Jugendausschuss leitete Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider, der anschließend Anika Carstens in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Oldenbrok überstellte. Jugendgruppensprecherin Sina Löhndorf begrüßte die Gäste, darunter Bürgermeister Thomas Brückmann, Sachbearbeiter Rolf Penningroth, Ratsherr Gunther Hellwig, den stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Rainer Schubert, Ortsbrandmeister Erwin Lampe, Gemeindejungendfeuerwehrwart Klaus-Dieter Kirst, sowie die Ortsbrandmeister oder Vertreter der Feuerwehren aus dem Einzugsbereich Großenmeer.

In ihren Grußworten würdigten die Gäste die guten Leistungen der Jugendfeuerwehr, überreichten Geschenke und wünschten dem Nachwuchs auch für 2006 viel Erfolg.

Anika Carstens wird in die

Einsatzabteilung

Oldenbrok

überstellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.