• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

Jugendfeuerwehr: Fynn Lüdemann mit bester Beteiligung

01.03.2011

OVELGöNNE Gut strukturiert, sachlich und ohne Schnörkel: Die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Ovelgönne konnte sich sehen lassen. Zur Eröffnung begrüßte Jugendfeuerwehrwart Udo Heinemann neben Bürgermeister Thomas Brückmann und Gemeindebrandmeister auch Ortsbrandmeister aus dem Einzugegebiet der Jugendfeuerwehr sowie Vertreter der Kreisjugendfeuerwehr, der Gemeindejugendfeuerwehr und einige Eltern. In ihrem Jahresbericht ging Schriftwartin Neele Lüdemann auf die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr ein.

Neben den vielen Übungsdiensten standen auch wieder einige Wettkämpfe auf dem Programm. Besonderer Höhepunkt war das Zeltlager in Nordenham, an dem die Jugendlichen teilgenommen hatten.

Zum Jahresabschluss wurde die Berufsfeuerwehr Oldenburg besichtigt, beim gemeinsamen Pizza-Essen fand die Weihnachtsfeier ihren Abschluss.

Als nächster Punkt standen die Neuwahlen auf dem Programm. Jugendsprecher wurde Jannik Kalweit, sein Stellvertreter Fynn Lüdemann. Tobias Heinemann wurde Kassenwart, Neele Lüdemann Schriftwartin. Jannis von Deetzen und Devin Freels wurden zu Gerätewarten gewählt. Alle Amtsträger hatten ihren Posten bereits im Vorjahr inne.

Im Anschluss an die Wahlen überstellte Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider Dominik Wache und Benjamin Thaqaj in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Ovelgönne. Bei dieser Gelegenheit ehrte er Günther Jacobs, der seit 40 Jahren Mitglied in der Feuerwehr und ein Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr Ovelgönne ist. Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde Fynn Lüdemann für die beste Dienstbeteiligung geehrt, er hatte 276 Dienststunden geleistet. Knapp dahinter lag Tobias Heinemann mit 275 Stunden, Jasmin Heinemann erreichte den dritten Platz mit 274 Stunden.

Bevor Udo Heinemann die Versammlung schloss, bedankte er sich bei allen, die die Jugendfeuerwehr im letzten Jahr unterstützt haben. Besonderer Dank gilt dabei dem Sportvereinen, die den Sportplatz für die Ausrichtung des Bundeswettkampf bereitgestellt hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.