• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

Buddeln für den Fußball-Spaß

15.06.2019

Großenmeer Pünktlich, als sich die Männer am frühen Abend in der Rundhalle eines Lohnunternehmers in Großenmeer treffen, hört es auf zu regnen. Das ist auch gut so, schließlich steht ein arbeitsreicher Abend bevor. Es gilt, den 8. Großenmeerer Fußball-Golf vorzubereiten, der Freitag, 28., und Samstag 29. Juni, im Dorf steigen soll. Und für den müssen nun 18 Bahnen angelegt werden. Eine schweißtreibende Aktion.

Holger Beyer, Sprecher der Großenmeerer Vereinsgemeinschaft, die den Spaß veranstaltet, gibt kurze Anweisungen, was auf den Autoanhänger gepackt werden soll. Eigentlich braucht er das nicht. Das Dutzend Männer ist bei der Vorbereitung längst ein eingespieltes Team, jeder weiß, was er zu tun hat. Die Männer verladen circa 40 bis 50 Zentimeter hohe Ringe von orangenen Abflussrohren. Als der Anhänger voll ist, schwingen sich die meisten mit geschultertem Spaten aufs Rad. Beyer steigt ins Auto vorm Anhänger. „Ich verteile jetzt die Ringe an den Endpunkten der einzelnen Bahnen“, erklärt er.

Auf dem Gelände hinter der Raiffeisengenossenschaft angekommen, wartet schon der erste Trupp mit Spaten. „Jetzt werden die Ringe eingegraben. Dort muss der Fußball am Ende einer Bahn eingelocht werden“, so Holger Bever. Wie beim Golf eben. Nur mit dem Fuß statt mit dem Schläger.

Auf den Bahnen haben die Männer an diesem Abend noch diverse Hindernisse aufgebaut. Die Beschilderung der einzelnen Bahnen will der Trupp am Dienstag, 25. Juni, aufstellen.

Drei Tage später geht es los. „Mannschaften aus der ganzen Wesermarsch treten an“, so der Organisator. Pro Team sind mindestens fünf Spieler am Start. Freitag wird zwischen 17 und 18 Uhr gestartet. Samstag zwischen 13 und 17 Uhr. Für eine Runde sind rund drei Stunden veranschlagt bei einer Mindestschusszahl von 72. „Wir modifizieren die Bahnen jedes Jahr ein wenig“, berichtet Holger Beyer. Anmeldungen nimmt er bis Sonntag, 23. Juni, unter Telefon  04483/930920 entgegen.


Ein Video sehen Sie unter:   www.nwzonline.de/videos 
Video

Jens Schopp Redakteur / Redaktion Rastede/Wiefelstede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2621
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.