• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

Bücherei lädt zum Flohmarkt

16.04.2018

Ovelgönne Die Bücherei „Bücherwurm“ wurde vor 20 Jahren vom Bürgerverein Ovelgönne übernommen. Aus diesem Grund wird am Dienstag, 24. April, ein Bücherflohmarkt veranstaltet. Er soll in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr stattfinden. Im Gemeindehaus besteht die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu genießen. Eine Verlosung mit dem Glücksrad wird ebenfalls stattfinden. Anmeldungen für den Flohmarkt nimmt Irene Schulenberg, Telefon 04401/81760, Mail: i.schulenberg@gmx.de. Die Bücherei befindet sich im Nebengebäude der Martinskirche in der Kirchenstraße 4a und ist dienstags in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr als 1000 Bücher für die „Leseratten“ sind vorrätig. Alte Bücher wurden aussortiert und alle anderen neu geordnet, so dass jetzt sehr schnell eine Auswahl der gewünschten Bücher erfolgen kann. Die Ausleihe ist kostenlos. Vier Frauen wechseln sich in der Betreuung der Bücherei ab und würden sich freuen, neue Leser begrüßen zu können.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.