• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

So sah das Burgdorf 1881 aus

01.09.2017

Ovelgönne Dieter Bolte hat sich einen Traum erfüllt. Schon vor zwölf Jahren hatte er die Idee, einen alten Ortsplan vom Burgdorf Ovelgönne dreidimensional darzustellen. Und jetzt – pünktlich zum Auftakt des 387. Pferdemarktes – ist es vollbracht. Die Häuser stehen im Maßstab 1 zu 500 auf einer 80 mal 65 Zentimer großen Platte – und die kann ab sofort im Modehaus Havekost an der Bahnhofstraße 28 besichtigt werden.

Und so wurde Boltes Traum Wirklichkeit: Das alte Burgdorf Ovelgönne von 1881 wurde mit Hilfe der Chronik Band I „Butjadingen, Stadland und Burgdorf Ovelgönne einst und jetzt“, mit einem Katasterplan aus dem Jahre 1881, mit alten Fotografien, dem Brandkassenregister und einigen noch heute bestehenden alten Häusern und Gebäuden rekonstruiert und erstellt, erläutert Bolte. Der Katasterplan von 1881 sei einfach der beste gewesen, betont der 77-Jährige im Gespräch mit der NWZ.

Die Modellbauarbeiten und die Planung wurden von der Firma Regina Swaccina aus Oldenburg und von Dieter Bolte, die auch für das Burgmodel in der Vitrine im Hof des Handwerksmuseums Ovelgönne verantwortlich zeichnen, durchgeführt.

Der vorläufige Standort im Schaufenster des Modehauses Havekost soll zeitlich begrenzt sein; deshalb bittet Bolte um Vorschläge, wo man das Modell dauerhaft ausstellen könnte oder einen geeigneten festen Standort bekommen könnte.

Die Erstbebauungen der Grundstücke hat Bolte farblich markiert. „So kann man sich gut einen Überblick über die Entwicklung dieses geschichtsträchtigen Ortes machen“, sagt der Chronist und schmunzelt.


     www.facebook.com/wesermarschzeitung 
Hans-Carl Bokelmann
Jade/Ovelgönne
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2304

Weitere Nachrichten:

Modehaus Havekost

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.