• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Ovelgönne

Vorzeigeprojekt In Ovelgönne Findet Bundesweit Beachtung: Molkerei Ammerland unterstützt Stiftung

07.12.2019

Mit einem Betrag von 4000 Euro unterstützt die Ammerland Molkerei die Stiftung Ovelgönner Mühle. „Wir fördern regionale Projekte und spenden diese Summe, die aus dem Milchverkauf bei den Landtagen Nord in Wüsting sowie beim Kochen am Schloss in Oldenburg erlöst wurden“, betonten Thomke Röthel und Nadja Claßen (Mitte) bei der Übergabe des symbolischen Schecks im Burgdorf-Laden, der seit fast drei Jahren mit großem Erfolg als Inklusionsprojekt von der Stiftung Ovelgönner Mühle betrieben wird. Der Burgdorf-Laden, der ganz bewusst auf regionale Produkte setzt, möchte in Zukunft auch Weidemilch der Ammerland Molkerei verkaufen, die vom Ovelgönner Grünlandzentrum gelabelt ist. „Wir können das Geld gut gebrauchen und werden es unter anderem in neue Kühlgeräte für den Laden investieren“, sagten Ilka Moor (links), Geschäftsführerin, sowie Uwe Kruse, kaufmännischer Leiter der Ovelgönner Mühle.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.