• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Fall Mirco: Angeklagter als Lügner entlarvt

13.08.2011

KREFELD Der mutmaßliche Mörder des kleinen Mirco aus Grefrath hat offenbar bei seinem Geständnis vor Gericht gelogen. Beim Prozessauftakt vor einem Monat war er von der Variante abgerückt, Mirco mit einem Messer am Hals verletzt zu haben. Er habe den Jungen erdrosselt, ein Messer sei nicht im Spiel gewesen, ließ er damals das Krefelder Landgericht wissen.

Am Freitag gab der Vorsitzende Richter Herbert Luczak jedoch bekannt, dass im Halsbereich von Mircos Polohemd Blut des Jungen gefunden wurde. Mircos Eltern waren auch am vierten Verhandlungstag in den Gerichtssaal gekommen – und ertrugen trotz der Warnung des Richters die grausigen Details des Obduktionsberichts. Bei der Obduktion der skelettierten Leiche Mircos konnte die Todesursache nicht mehr festgestellt werden.

Der Zehnjährige war am Abend des 3. September 2010 auf dem Nachhauseweg entführt und ermordet worden. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter soll am 2. September fortgesetzt werden. Dann sollen Zeugen aus dem Umfeld des Angeklagten vernommen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.