• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Dieb baut Waffenteile daheim zusammen

18.10.2019

Arnsberg Der mutmaßliche Dieb hatte zunächst keine Probleme, Einzelteile für Pistolen vom Fabrikgelände zu bringen. Als sein Arbeitgeber, der Sportwaffenhersteller Umarex in Arnsberg im Sauerland, die Sicherheitsvorkehrungen verstärkte, musste er erfinderischer werden: Unter anderem in einer Thermoskanne und einer Geldbörse soll der langjährige, bis dahin unbescholtene Mitarbeiter Pistolenläufe, Griffstücke und andere Bauteile für halbautomatische Waffen der Marke Walther durch die Kontrollen geschmuggelt haben.

Das geht aus der Anklageschrift hervor, die Staatsanwalt Thomas Schmelzer am Donnerstag vor dem Landgericht Arnsberg verlas. Auch soll der Arbeiter die gestohlenen Teile unter Waren versteckt haben, die er für Heimarbeitstätigkeiten mit nach Hause nehmen durfte. Insgesamt soll der 47-jährige Deutsch-Portugiese demnach seit 2015 Bauteile für mindestens 70 Pistolen, überwiegend vom Typ Walther P22, vom Gelände geschleust und daheim zu funktionsfähigen Waffen zusammengebaut haben.

Er verkaufte sie laut Anklage weiter an einen mitangeklagten Bekannten aus Menden – wissend, dass der 27-Jährige die Pistolen an kriminelle Kreise weiterleiten würde, wie der Staatsanwalt betonte. Schmelzer geht in seiner Anklageschrift davon aus, dass Dutzende Waffen seit Herbst 2016 auf einem Gaststättenparkplatz an den Zwischenhändler gingen – für 250 bis 300 Euro für eine halbautomatische Walther P22. Für dreimal soviel wanderten die Waffen vom Zwischenhändler in dunkle Kanäle weiter, die die Ermittler zum Teil rekonstruieren konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.