• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Bahn plant nach Unglück keine Änderungen

09.02.2017

Bad Aibling Die Deutsche Bahn sieht ein Jahr nach dem Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten offenbar keine Notwendigkeit für technische Veränderungen an ihrem Streckennetz. „Laut Urteilsbegründung waren sowohl Technik als auch Regelwerk nicht ursächlich für das Zugunglück“, begründete ein Bahnsprecher das Festhalten an der bestehenden Technik. „Das Gericht hat das Unglück von Bad Aibling einer breiten Analyse mit Sachverständigen unterzogen und festgestellt, dass die Technik funktioniert hat.“ Zwei Nahverkehrszüge waren am 9. Februar 2016 zusammengestoßen.

Weitere Nachrichten:

Deutsche Bahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.