• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Heidi, wo wird geheiratet?

10.04.2019

Bergisch Gladbach Man soll sich ja immer gut überlegen, was man ins Internet stellt, ganz besonders, wenn es die Beziehung betrifft. Unter Umständen ist man eher früher als später wieder auseinander, und dann sind die Liebesschwüre für alle Zeiten im Netz. Heidi Klum (45) teilt solche Befürchtungen offenbar nicht, denn sie postet seit Monaten auf das Eifrigste und Freizügigste über die Beziehung zu ihrem Verlobten Tom Kaulitz (29).

Auf ihrem Instagram-Account – 6,1 Millionen Abonnenten – sieht man die „Germany’s Next Topmodel“-Moderatorin zum Beispiel mit dem Tokio-Hotel-Gitarristen im Bett liegen. Sie essen zusammen Spaghetti von einer gemeinsamen Gabel. Sie stehen Arm in Arm beim Sonnenuntergang am Strand. Oder er schnippelt sich im Bad am Bart herum, und auf dem Spiegel steht: „Love you, Tom“. Ob ihre vier Kinder sich manchmal wünschten, sie könnten Mama das Smartphone wegnehmen?

Auffällig ist der Altersunterschied: Sie ist 45, er 29. Das sollte heute kein Problem mehr sein. Bei Heidi lässt sich allerdings feststellen, dass ihre Partner tendenziell immer jünger werden. Ihr erster Ehemann war der australische Starfrisör Ric Pipino, der 13 Jahre älter ist als sie. Danach kam der sogar 23 Jahre ältere Vater ihrer ersten Tochter, der italienische Sportmanager Flavio Briatore. Es folgte Ehemann Nummer 2, der britische Popsänger Seal, Vater ihrer beiden Söhne und einer weiteren Tochter. Er ist elf Jahre älter als sie. Dann der Umschlag: Nach der Scheidung von Seal begann sie eine Beziehung mit dem 13 Jahre jüngeren US-Kunsthändler Vito Schnabel. Und jetzt eben Kaulitz, der 16 Jahre jünger ist.

An Weihnachten hatten Klum und Kaulitz ihre Verlobung bekannt gegeben. Seitdem wird über Hochzeit und Nachwuchs spekuliert. Frage der Deutschen Presse-Agentur an Günther Klum: Ist Ihre Tochter schwanger? Antwort: „Wenn Sie die ganzen Gerüchte mal über die letzten Monate verfolgen, dann müsste das Kind jetzt eigentlich schon laufen können.“ Wobei man sich fragen kann, inwieweit Heidi Klum die Schwangerschaftsgerüchte durch ihr vieldeutiges Auftreten selbst befeuert hat, um immer schön im Gespräch zu bleiben.

Ein weiteres ungelöstes Rätsel sind Ort und der Zeitpunkt der Hochzeit. Der Klum-Kosmos erstreckt sich über die halbe Welt, was es nicht einfacher macht. Am einen Ende befindet sich ihr Wohnort Los Angeles, die glitzernde Metropole, bekannt für Hollywood, den Walk of Fame und Venice Beach. Den anderen Pol bildet ihr Geburtsort Bergisch Gladbach, bekannt für – nun ja, die Bergische Kaffeetafel, die Bundesanstalt für Straßenwesen und eben Heidi Klum.

In Bergisch Gladbach hegte man in den vergangenen Monaten die stille Hoffnung, die berühmte Tochter könne in ihren Heimatgefilden in den Hafen der Ehe einlaufen.

„Diese Hochzeit würde natürlich auf großes, auch überregionales Interesse stoßen, und wäre damit auch eine tolle Werbung“, meint Politiker Wolfgang Bosbach (CDU), der zweite berühmte Bergisch Gladbacher. Zuletzt machten allerdings Berichte die Runde, wonach die Eheschließung auf Capri stattfinden könnte. Dort verbrachte das Paar vergangenes Jahr seinen Sommerurlaub und dokumentierte dies mit einem Knutsch-Video aus der Blauen Grotte. Es wäre irgendwie typisch, wenn das häufig belächelte Bergisch Gladbach im letzten Moment wieder mal leer ausgeht. Selbst Lokalpatriot Bosbach muss zugeben: „Wir haben auch drei Freibäder, aber mit Capri könnten wir nicht konkurrieren.“

Der ehemalige CDU-Innenpolitiker betont aber: „Ich habe noch nirgendwo auf der Welt einen schöneren Wellness-Tempel gesehen als in Bergisch Gladbach-Bensberg. Ich glaube nur nicht, dass die beiden in der Sauna heiraten wollen.“

Heidi sei in ihrer Heimatstadt sehr beliebt, versichert Bosbach, unter anderem weil sie soziale Projekte großzügig unterstütze, „ohne dass sie von diesem Engagement viel Aufhebens macht“.

Bergisch Gladbach, Capri oder doch Los Angeles? Man kann einfach nur abwarten. Zumindest zum Finale von „Germany’s Next Topmodel“ am 23. Mai wird Heidi Klum ins Rheinland zurückkehren, das Finale findet in Düsseldorf statt.

Ob das für die Bergisch Gladbacher ein Trost ist, sei allerdings dahingestellt. Bosbach: „Wir fühlen uns auch in Bergisch Gladbach als Kinder von Mutter Colonia.“

Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.