• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Werder schießt sich selbst tiefer in den Abstiegskampf
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Deftige Heimpleite Gegen Hoffenheim
Werder schießt sich selbst tiefer in den Abstiegskampf

NWZonline.de Nachrichten Panorama

Goldene Lola für Romy-Schneider-Drama

28.04.2018

Berlin Das Romy-Schneider-Drama „3 Tage in Quiberon“ ist der große Sieger beim 68. Deutschen Filmpreis. Der Film von Emily Atef erhielt am Freitagabend in Berlin die Goldene Lola als bester Film sowie sechs weitere Trophäen. Silber ging an das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin und Bronze an „Western“ von Valeska Grisebach.

Der Film der Regisseurin Atef handelt vom Leben der Schauspielerin Romy Schneider (1938–1982). Emily Atef erhielt die Lola für die beste Regie. Als beste Schauspielerin wurde Marie Bäumer für ihre Darstellung der Romy Schneider ausgezeichnet. Die Lola für die beste weibliche Nebenrolle erhielt Birgit Minichmayr, die Romys Freundin Hilde spielt. Für die beste männliche Nebenrolle wurde Robert Gwisdek ausgezeichnet, der in dem Film den „Stern“-Reporter Michael Jürgs spielt. Der Film von Emily Atef erhielt auch die Preise für die beste Filmmusik sowie für die beste Kamera/Bildgestaltung.

Die Lola als bester Schauspieler erhielt Franz Rogowski. Der 32-Jährige wurde für seine Rolle in der Liebesgeschichte „In den Gängen“ geehrt. Die Lola für das beste Drehbuch bekamen Regisseur Fatih Akin und Co-Autor Hark Bohm für „Aus dem Nichts“.

Die undotierte Lola für den „besucherstärksten deutschen Film des Jahres“ ging an Bora Dagtekin für „Fack ju Göhte 3“ mit mehr als sechs Millionen Besuchern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.