• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Protest gegen hohe Mieten

16.04.2018

Berlin So groß war noch keine Protest-Demo gegen immer weiter steigende Mieten in Berlin: Nach Schätzungen der Veranstalter sind am Samstag rund 25 000 Menschen dagegen auf die Straße gegangen. Die Polizei sprach von mehr als 14 000. Familien mit Kindern, Studenten und Rentner, junge und alte Paare, auch Rollstuhlfahrer einte der Wille, gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Wohnungspolitik des Staates lautstark zu protestieren. „Widerstand – gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“ lautete der Slogan der Demonstration, zu der mehr als 250 Initiativen und Organisationen aufgerufen hatten.

Die Polizei begleitete den Protestzug nach eigenen Angaben mit 400 Beamten. Eine so rege Beteiligung ist selbst für die Hauptstadt neu: Bei Demos gegen steigende Mieten im September 2016 und April 2017 wurden jeweils nur mehrere Hundert Teilnehmer gezählt.

Weitere Nachrichten:

Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.