• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Obama und Büdenbender diskutieren über Ausbildung

20.03.2019

Berlin (dpa) - Auma Obama (59), die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, hat sich in Berlin mit Deutschlands First Lady Elke Büdenbender (57) getroffen.

Die beiden sprachen nach Angaben des Bundespräsidialamts am Mittwoch über das Ausbildungszentrum von Obamas Stiftung, das jungen Menschen in Kenia eine berufliche Perspektive geben will. "Es hat mich unheimlich beeindruckt, mit wie viel Energie sie das verfolgt", sagte Büdenbender demnach über Obama. Die Stiftung in Kenia mache künftig das, was berufliche Ausbildung so gut mache, "nämlich gute Fachkräfte auszubilden und jungen Menschen eine Chance zu geben".

Zu Deutschland hat die gebürtige Kenianerin Obama eine besondere Verbindung: Sie studierte in Heidelberg und Berlin und promovierte an der Universität Bayreuth. Elke Büdenbender, die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, engagiert sich als First Lady besonders für Jugendliche und berufliche Bildung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.