Cannes - Eigentlich sind sie einfach ein schönes Paar, präsentieren sich innig und vertraut auf dem roten Teppich: Topmodel Heidi Klum und Musiker Tom Kaulitz sind offensichtlich verliebt – und zeigen dies nun offiziell bei den Filmfestspielen in Cannes und bei Instagram. Neue Promi-Paare liefern immer Gesprächsstoff, zwei international bekannte deutsche Stars, die sich ineinander verlieben, umso mehr. Aber bei Klum und Kaulitz geht es in vielen Gesprächen auch um etwas anderes: um 16 Jahre.

Das ist der Altersunterschied zwischen beiden – und das ist für manche vor allem deswegen aufregend, weil nicht er der Ältere ist – sondern sie. Und es ist nicht das erste Mal, dass das Alter zweier Partner im Mittelpunkt steht. Ähnlich geht es zum Beispiel auch den Macrons. Immer wieder ist es Thema, dass die 65-jährige Brigitte fast 25 Jahre älter ist als ihr Mann, der französische Präsident Emmanuel Macron (40). Bei US-Präsident Donald Trump ist der Altersunterschied zu seiner Frau Melania dagegen kaum Thema. Er ist 23 Jahre älter als sie.

„In Beziehungsfragen sind viele immer noch sehr traditionell geprägt“, sagt die Psychologin und Leiterin des Berliner Instituts für Familientherapie, Dörte Foertsch.

Bei Klum (44) und Kaulitz (28) geht es vielleicht um mehr als die nackten Zahlen. Sie repräsentieren zwei Promi-Generationen. Man erinnert sich an den süßen Tom: Damals 16, mit Dreadlocks als einer der Tokio-Hotel-Zwillinge. Es ist das Jahr 2005, „Durch den Monsun“ lässt Millionen Mädchen in Ekstase verfallen. Das Bild des schnuckeligen Teeniestars bleibt bis heute in den Köpfen.

Klum ist zur gleichen Zeit 32, schon lange als Supermodel weltweit erfolgreich und bereits Mutter. Im Mai des selben Jahres hat sie Sänger Seal geheiratet. Mit ihm bekommt sie drei gemeinsame Kinder, doch die Ehe scheitert: Anfang 2012 geben Klum und Seal die Trennung bekannt. Es folgen mehrere Beziehungen.