• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

PROZESS: Dachdecker wegen 20 Cent totgeprügelt

19.03.2010

[VORSPANN] Kurzer Prozess gegen zwei jugendliche Schläger in Hamburg: Die Verhandlung um eine tödliche Prügelattacke wegen 20 Cent ist am Donnerstag bereits nach der Anklageverlesung unterbrochen worden.

Die beiden heute 17-Jährigen sollen im Juni in einer Fußgängerunterführung einen Dachdecker brutal mit Schlägen und Tritten traktiert haben, weil er ihnen das Geld nicht gab. Das 44 Jahre alte Opfer starb knapp vier Wochen nach dem Überfall.

Der Grund für die Unterbrechung: Nach Ansicht eines Verteidigers hat das Gericht nicht fristgerecht mitgeteilt, wie die Jugendkammer besetzt ist. „Das sind ausschließlich prozessuale Fragen“, sagte der Sprecher der Hamburger Staatsanwaltschaft, Wilhelm Möllers. Der Prozess soll am kommenden Montag weitergehen. Die Jugendkammer verhandelt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Mutter des Opfers tritt als Nebenklägerin vor Gericht auf.

Die Anklage wirft den Jugendlichen Körperverletzung mit Todesfolge und versuchten Totschlag vor. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die damals 16- und 17-Jährigen den angetrunkenen Mann gezielt um das Geld anbettelten, „um eine Auseinandersetzung zu provozieren“.

Nach einem kurzen Streit soll der 17-Jährige den Mann mit einem heftigen Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt haben. Er fiel – der Anklage zufolge – ungebremst mit dem Hinterkopf auf den Boden. Die Jugendlichen sollen den wehrlosen Mann dann mehrfach gegen den Kopf getreten haben – und ließen ihn regungslos liegen. Der Begleiter des Opfers alarmierte die Rettungskräfte.

Die Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft. Sie waren schon vor dem Überfall wegen gefährlicher Körperverletzung auffällig geworden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.