• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Daniela Katzenberger, Sarah Kuttner, Johannes „Jopie“ Heesters

09.12.2011

Fernseh-Blondine Daniela Katzenberger  (25) ist mit der versteckten Kamera reingelegt worden. Für seine ARD-Show „Verstehen Sie Spaß?“ lockte Moderator Guido Cantz  „die Katze“ in eine Falle: Beim Visumantrag im Rathaus ihrer Heimatstadt Ludwigshafen geriet sie in die Mühlen der deutsch-chinesischen Bürokratie, wie der SWR mitteilte. Aus einer routinemäßigen Visumsvergabe wurde ein bürokratischer Akt gemacht, „der an Absurdität kaum noch zu überbieten ist – und bei dem Daniela Katzenbergers Nerven mehr als überstrapaziert werden“. So sollte sie ihre langen künstlichen Fingernägel entfernen und musste über ihre Haltung zur kommunistischen Partei Rechenschaft ablegen.

Autorin und frühere TV-Moderatorin Sarah Kuttner  (32) hatte nach eigenen Worten schon oft Sex mit Männern, in die sie nicht verliebt war. In der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ am Mittwoch zeigte sie in diesem Punkt Verständnis für den neben ihr sitzenden Berliner Playboy Rolf Eden  (81). Sie meinte, Sex ohne Liebe könne auch viel Spaß machen, aber mit tiefen Gefühlen sei er schöner. Sarah Kuttner hat gerade ihren Roman „Wachstumsschmerz“ veröffentlicht. Sie will, wie sie sagte, kein Sprachrohr ihrer Generation sein. Diese bestehe aus einzelnen Individuen, die ganz unterschiedlicher Meinung seien.

Show-Legende  Johannes „Jopie“ Heesters will mindestens 110 werden. Es gehe ihm gut, sagte der 108-Jährige der „Bunten“ laut Vorabbericht vom Donnerstag. „Ich rauche ja nicht mehr.“ Nach seinem Schwächeanfall will Heesters bald wieder auf der Bühne stehen: „Ich möchte jetzt erst mal in Ruhe wieder gesund werden und dann wieder singen und meinen zehnten Bambi in Empfang nehmen.“ Heesters hatte seinen 108. Geburtstag nach einem Krankenhausaufenthalt am Montag zu Hause im Kreis seiner Familie gefeiert. Eine Geburtstagsgala hatte er absagen müssen.

Schauspieler Alexander Fehling  (30) hat nach eigenen Worten keine Vorbilder. „Es gibt viele Leute, die ich bewundere, aber ich eifere keinem nach. Inspiration ja, aber ich folge keinem“, sagte er in einem Interview.

Hollywood-Star Morgan Freeman  (74) mag Zoos nicht. „Ich finde, keine Kreatur sollte in Gefangenschaft gehalten werden“, sagte der 74-jährige Schauspieler. In dem Film „Mein Freund der Delfin“ spielt Freeman einen Experten, der eine Schwanzflossenprothese für einen verletzten Delfin baut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.