Paris - Der Modedesigner Paco Rabanne ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 88 Jahren, wie der spanische Kosmetikkonzern Puig der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

„Er gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Modewelt des 20. Jahrhunderts und sein Vermächtnis wird eine ständige Quelle der Inspiration bleiben“, würdigte ihn das Modehaus auf Instagram. „Wir sind Monsieur Rabanne dankbar, dass er unser avantgardistisches Erbe gegründet und eine Zukunft der unbegrenzten Möglichkeiten definiert hat.“

Rabanne, 1934 im spanischen San Sebastián geboren, wurde in den 1960er Jahren durch seine extravaganten Kleidungsentwürfe bekannt. Anders als andere Modeschöpfer zu dieser Zeit verwendete er wenig Satin oder Samt, sondern spielte stattdessen mit Materialien wie Aluminium oder Kunststoff.

In den vergangenen Jahren war er vor allem für seine Parfümserie bekannt. Rabanne galt als autodidaktischer Modedesigner. Seine Mutter arbeitete für den Modeschöpfer Cristóbal Balenciaga. In den 196er Jahren gründete Rabanne sein gleichnamiges Unternehmen, das seit einigen Jahrzehnten vollständig dem spanischen Kosmetikkonzern Puig gehört.

Medienberichten zufolge starb der Modedesigner in der Bretagne nahe Brest.