• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

„Die drei Fragezeichen“ stellen Weltrekord auf

11.08.2014

Berlin Die drei Sprecher der beliebten Hörspielserie „Die drei ???“ haben einen Weltrekord im Live-Hörspiel aufgestellt. Das sagte Darsteller Oliver Rohrbeck nach einem Auftritt der „drei Detektive“ am Samstagabend in Berlin. Rund 20 000 Fans waren in die Waldbühne gekommen, um den eigens für die Tournee geschriebenen Fall „Phonophobia - Sinfonie der Angst“ gemeinsam zu verfolgen.

Die beliebten Hörspiel-Stimmen Oliver Rohrbeck (Justus Jonas), Jens Wawrczeck (Peter Shaw) und Andreas Fröhlich (Bob Andrews) hatten im Jahr 2010 ebenfalls in der Waldbühne den früheren Rekord aufgestellt - damals noch mit 15 000 Menschen im Publikum.

Ursprünglich galt der ausverkaufte Auftritt an diesem Wochenende als Abschluss der aktuellen Tournee. Jetzt gaben die Veranstalter bekannt, dass es elf Zusatztermine im kommenden Jahr geben wird, unter anderem in Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, Bremen und Hamburg. Neben den Sprechern sind Livemusiker und Geräuschemacher auf der Bühne. „Die drei ???“ (gesprochen: Die drei Fragezeichen) werden seit 1979 als Hörspiele inszeniert. Noch heute werden die drei Hauptrollen von der Originalbesetzung gesprochen. Einst in Kinderzimmern zu Hause, haben „Die drei ???“ heute auch viele erwachsene Fans.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.