• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Nachrichten Panorama

Zwei Personen mit chemischer Substanz kontaminiert

05.04.2019

Emlichheim Zu einem Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr ist es am Donnerstag bei einer Stärkefabrik in Emlichheim (Landkreis Grafschaft Bentheim) gekommen. Dort ging am Vormittag ein anonymes Schreiben mit einer bislang nicht näher identifizierten chemischen Substanz ein. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Zwei Mitarbeiterinnen des Unternehmens waren beim Öffnen des Umschlages mit dem Pulver in Kontakt gekommen. Dem beigefügten Anschreiben nach könnte es sich bei der Substanz um einen giftigen Stoff handeln. Die beiden Mitarbeiterinnen wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehr dekontaminiert, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen blieben sie unverletzt.

Der Verwaltungstrakt wurde zeitweise vorsorglich evakuiert. Die Polizei hat den potenziellen Gefahrstoff beschlagnahmt und wird ihn nun durch Spezialisten des Landeskriminalamtes untersuchen lassen. Darüber hinaus wird das der Substanz beigelegte Schreiben analysiert. Der Einsatz wurde gegen 14.15 Uhr beendet. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 05921/3090 entgegengenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.