• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Hilary Duff will heiraten

10.05.2019

Los Angeles (dpa) - Ein gemeinsames Baby haben sie schon, nun folgt die Verlobung: US-Schauspielerin Hilary Duff (31/"Im Dutzend billiger") und ihr Partner, Musiker Matthew Koma, wollen heiraten. Er habe um ihre Hand angehalten, schrieb Duff am Donnerstag auf Instagram zu einem Foto des strahlenden Paares, auf dem sie einen funkelnden Verlobungsring trägt. In einem weiteren Selfie - mit Ring - küssen sich die beiden.

Er habe seine beste Freundin gefragt, ob sie seine Frau werden wolle, schrieb Koma (31) auf seinem Instagram-Profil zu denselben Fotos. Das Paar hat eine sechs Monate alte Tochter namens Banks Violet. Die Schauspielerin ist zudem Mutter des sieben Jahre alten Luca Cruz. Dessen Vater ist der Hockey-Profi Mike Comrie, den Duff im August 2010 geheiratet hatte. Anfang 2014 trennten sie sich.

Duff war als Teenie-Star mit der Disney-Serie "Lizzie McGuire" bekannt geworden und spielte in Filmen wie "Cinderella Story" und "Der perfekte Mann" mit. Zudem hat sie mehrere Pop-Alben aufgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.