• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus

23.03.2019

Peking (dpa) - Beim Brand eines Reisebusses auf einer Autobahn im Süden Chinas sind 26 Menschen ums Leben gekommen und weitere 28 verletzt worden.

Fünf von ihnen befänden sich im kritischen Zustand, teilte die Stadtverwaltung Changde mit. Der Bus mit 56 Menschen an Bord geriet am Freitagabend in der Provinz Hunan bei der Stadt Changde in Brand. Die beiden Fahrer wurden festgenommen und zu den Ursachen des Unfalls befragt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

In China ereignen sich häufiger schwere Busunglücke: Im November war nach einem handgreiflichem Streit zwischen einem Passagier und dem Fahrer der Bus von einer Brücke 50 Meter tief in den Jangste-Strom gestürzt, mindestens 13 Menschen kamen ums Leben. Im Juni waren bei der Kollision eines Busses mit einem Lastwagen 18 Menschen gestorben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.