• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

George Lucas spendet für Oscar-Museum

19.04.2019

Los Angeles (dpa) - Der "Star Wars"-Schöpfer George Lucas (74) reiht sich in die Liste der prominenten Spender für das im Bau befindliche Oscar-Museum in Los Angeles.

Nach Mitteilung des "Academy Museum of Motion Pictures" am Donnerstag hat der Regisseur und Produzent über seine "George Lucas Family"-Stiftung eine "großzügige" Zuwendung geleistet. Diese unbezifferte Finanzspritze soll dazu dienen, dass Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt in das Museum haben. Dies sei eine wichtige Hilfe, um die nächste Generation von Filmemachern zu unterstützen, sagte Museumsdirektor Kerry Brougher.

Das Projekt wird mit Spendengeldern in Höhe von mehr als 300 Millionen Dollar finanziert (etwa 270 Mio Euro). Filmschaffende wie Steven Spielberg, Tom Hanks und Barbra Streisand sowie zahlreiche Filmstudios und Stiftungen unterstützen den Bau des Filmmuseums, das von dem italienischen Stararchitekten Renzo Piano entworfen wurde. Es soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.

Gebaut wird es auf dem Gelände des Los Angeles County Museum of Art (LACMA). Auf rund 28.000 Quadratmetern sollen Teile der Sammlung der Oscar-Academy zu sehen sein, darunter Filme, Poster, Fotos, Drehbücher, Requisiten und Kostüme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.