• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

"Werk ohne Autor" auf Shortlist für Auslandsoscar

18.12.2018

Berlin (dpa) - Der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck bleibt mit seinem Film "Werk ohne Autor" im Rennen um den Auslandsoscar.

Er schaffte es auf die Shortlist mit neun Kandidaten für den Oscar in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film, wie die Academy mitteilte. Am 22. Januar werden aus der Shortlist fünf Filme nominiert, unter denen im Februar der Gewinner bestimmt wird.

Der deutsche Oscar-Kandidat konkurriert unter anderem mit dem polnischen Liebesdrama "Cold War" von Pawel Pawlikowski, Gewinner des Europäischen Filmpreises für den besten Film, und dem vom Streamingdienst Netflix produzierten Drama "Roma" des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón.

Außerdem im Rennen sind der Thriller "Burning" des Südkoreaners Lee Chang-Dong, "Capernaum" aus dem Libanon, der japanische Film "Shoplifters - Familienbande", "Pájaros de verano" aus Kolumbien, das Drama "The Guilty" aus Dänemark und "Ayka" aus Kasachstan. Insgesamt hatten 87 Länder Filme eingereicht. Die 91. Oscar-Verleihung findet am 24. Februar in Hollywood statt.

Donnersmarck hatte mit dem Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" bereits 2007 den Auslands-Oscar geholt. In "Werk ohne Autor" mit den Schauspielern Tom Schilling und Sebastian Koch geht es um den Findungs- und Schaffensprozess eines Künstlers. Angelehnt ist der Film an das Leben des deutschen Malers Gerhard Richter.

Oscar-Chancen in der Sparte bester Dokumentarfilm hat die deutsche Ko-Produktion "Of Fathers And Sons - Die Kinder des Kalifats". Das Werk des aus Syrien stammenden und in Berlin lebenden Regisseurs Talal Derki ("Return to Homs") schaffte es unter 166 Anmeldungen auf die Shortlist mit 15 Kandidaten. Der Film wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Leben eines salafistischen Rebellenführers und seiner Familie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.