• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Brandenburg: Flaschenpost taucht nach 31 Jahren auf

29.03.2012

RATHENOW Nach drei Jahrzehnten ist eine Flaschenpost in einem Brandenburger See wieder aufgetaucht. Ein Ehepaar aus Semlin entdeckte sie am Wochenende bei einem Spaziergang, wie die „Märkische Allgemeine“ berichtete. Ein damals elfjähriges Mädchen hatte die Flasche im August 1981 ins Wasser geworfen. „Ich habe mich sehr gefreut, dass sie jetzt wieder aufgetaucht ist“, sagte die inzwischen 41-Jährige am Mittwoch. „Ich habe sie nie vergessen und hatte immer mal gehofft, dass sie doch noch jemand findet“, schilderte Heike Lange.

Die Industriekauffrau aus Zossen bei Berlin hatte damals mit den Eltern ihre Tante im Urlaub in Semlin besucht. Mit ihr ruderte sie auf den Hohennauener-Ferchesarer See bei Rathenow im Havelland hinaus. Die Idee, eine Flaschenpost ins Wasser zu setzen, war ihr beim Spielen mit anderen Kindern gekommen. Die damals Elfjährige schrieb: „Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.“ Etwas anderes sei ihr damals auf die Schnelle nicht eingefallen.

Die Adresse, die sie in der Flaschenpost hinterlassen hatte, trifft noch immer auf ihr Elternhaus in Rathenow zu. Damit war die Kontaktaufnahme der Finder relativ unkompliziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.